1. Oktober 2019

SC Freiburg ruft zur Registrierung gegen Blutkrebs auf!

„Stell Blutkrebs ins Abseits" lautet das Motto der gemeinsamen Aktion der DKMS und des SC Freiburg am kommenden Samstag.

Das kommende Heimspiel des SC Freiburg gegen Borussia Dortmund steht nicht nur sportlich unter einem ganz besonderen Vorzeichen. Denn in einer gemeinsamen Aktion mit der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) ruft der Bundesligaverein rund um das Spiel am kommenden Samstag, den 5.Oktober, dazu auf, sich im Kampf gegen Blutkrebs als potenzieller Stammzellspender zu registrieren. Mit Öffnung des Schwarzwald-Stadions um 13.30 Uhr besteht an mehreren Punkten für alle Besucher die Möglichkeit sich innerhalb weniger Minuten registrieren zu lassen.

Spieler und Club treten als Spender auf

Teile der Herren- sowie der Damen-Mannschaft aber auch der Geschäftsstelle des SC gingen dabei als positives Beispiel voran und ließen sich bereits im Vorfeld der Partie registrieren. Darüber hinaus fand der Bundesligist auch zahlreiche weitere Unterstützer. So führten etliche Wirtschaftspartner des Vereins in ihren Unternehmen eigene Aktionen zur freiwilligen Registrierung der Mitarbeiter durch.

Die DKMS hat weltweit rund neun Millionen registrierte Spender und konnte im vergangenen Jahr deutschlandweit über 5.000 Patienten mit einem lebensrettenden Stammzellpräparat versorgen.

Wir finden die Aktion super und hoffen, dass möglichst viele Stadionbesucher den SC Freiburg und die DKMS in ihrem Anliegen unterstützen werden!

 

Foto-Credit Titelbild: DKMS, Keller/SC Freiburg
Quelle: DKMS