17. November 2017

Restaurant-Test: Vapiano

Der neuste Beitrag unserer Reihe "Restaurant-Tipps in Freiburg und Umgebung": Das zentral am Fahnenbergplatz gelegene Vapiano. Anonym testen wir jede Woche ein Freiburger Restaurant und beurteilen ganz unabhängig Essen, Preis/Leistung, Atmosphäre und Bedienung jeweils mit 0 bis 5 Sternen. Nur die von uns am höchsten bewerteten Restaurants schaffen es in die Liste der BESTEN Restaurants der Stadt.

Bevor es für unsere bisherigen RestaurantTEST-Reihe in die Winterpause geht, möchten wir euch noch ein modernes, chilliges Restaurant in der Innenstadt ans Herz legen, das einer Kette angehört: Das Vapiano.

Küche und Restaurant haben jeden Tag von 11-23 Uhr geöffnet. Wir begeben uns gegen 18 Uhr dorthin, es ist gut gefüllt, wie immer im beliebten Vapiano. Dennoch finden wir einen Platz. Zuvor bekommen wir am Eingang die typische Karte, womit man hier an der Show-Küche bestellen kann. Super einfach: Bestellen, Kärtchen auf den Scanner legen und mit dem Essen hinsetzen. Kein nerviges Geldgefummel, während der Magen knurrt. Man bezahlt bequem beim verlassen des Restaurants an der Kasse, auf der Karte ist ja alles gespeichert, was man sich gegönnt hat. So kann man auch jederzeit nochmal an die Theke gehen, z.B. wenn man doch noch einen Nachtisch möchte. Und für Reste gibt es eine Plastikbox umsonst zum Takeaway!

Hier wird dein Essen vor deinen Augen zubereitet! (Foto-Credit: StadtBESTEN)

Gleich beim Betreten des Lokals sind wir überrascht. Vapiano hat in den letzten Tagen umgebaut. Die Kassen sind nicht mehr mitten im Eingangsbereich installiert, sondern rechts davon. So haben alle mehr Platz. Und: links vom Eingang befindet sich nun ein separater Bereich. Das Vapiano Take away & Home Delivery, stilvoll aus Holz. Das ist neu. Nun kann man sich Pizza, Pasta und Co. direkt online bestellen und selbst abholen oder sogar liefern lassen! Bequem, gerade in der kalten Jahreszeit, finden wir.

Gemütlich! (Foto-Credit: StadtBESTEN)

Wir entscheiden uns aber gemütlich im italienisch-modernen Flair drinnen zu genießen. Wir bekommen unser Kärtchen und bestellen gleich an der Theke. Hier kann man den charmanten Köchen beim zubereiten und kochen direkt zuschauen! Alles ist sauber und frisch. Die Pasta Crema di Avocado wird individuell nach unseren Wünschen zubereitet. Scharf? Knoblauch? Zwiebeln? Alles, wie man es gerne hat. Ein bisschen scharf darf es bei uns schon sein. Es brutzelt vor unseren Augen dahin und der Duft macht Appetit. Außerdem entscheiden wir uns für die Lasagne al forno, auf die wir etwa 10 Minuten warten müssen und uns schonmal setzen können.

Pasta und Eistee. Guten Appetit! (Foto-Credit: StadtBESTEN)

Die Pasta schmeckt ausgezeichnet. Avocado-Creme, Rucola, Kirschtomaten, verfeinert mit Basilkum, Paprika und frischer Limette. Darüber natürlich Parmesan. Es ist herrlich würzig und nur leicht scharf, wie gewünscht. Nachwürzen kann man am Tisch mit Pfeffer, Salz oder dem typischen Chilli-Öl. Das Gericht kostet 8,95 und ist eine normale Portion. Für den extremen Bärenhunger eher etwas wenig, für uns Ladies aber absolut ausreichend. Dann blinkt unser elektronischer Melder: Die Lasagne ist fertig. Rindfleisch, Basilikum, Béchamelsauce und natürlich Käse: Grana Padano und Mozzarella duften uns entgegen. Es ist sehr heiß, direkt aus dem Ofen eben. Auch dieses Gericht kostet 8,95 und schmeckt super. Dazu trinken wir den hausgemachten Eistee in der Sorte Blacktea Vanille. 3,75 € für eine 0,5 Liter-Flasche ist zwar nicht billig, aber noch im Rahmen. Dafür schmeckt das Getränk einfach toll.

Die Lasagne. Wenn Bilder duften könnten! (Foto-Credit: StadtBESTEN)

Die Bewertung:

Zum Preis-Leistungsverhältnis vergeben wir 5 von 5 Sternen. Es ist wirklich preiswert und die Portionen groß, schmeckt aber wie aus dem kleinen, urigen Restaurant.

Bedienung: Man wird zwar nicht am Tisch bewirtet, aber das Personal an Kasse und Show-Küche ist herzlich und professionell. Das Geschirr wird schnell weggeräumt, nachdem man fertig ist, weswegen man die persönliche Bedienung nicht unbedingt vermisst. Ein großes Plus ist die einfache Handhabung mit der Karte. Allerdings ist Anstehen an der Theke für viele vielleicht nicht so angenehm wie einfaches Hinsetzen im Restaurant. Wir vergeben deshalb 4 von 5 Sternen.

Die Atmosphäre gefällt uns so gut, dass wir auch hier 5 von 5 Sternen vergeben. Alles ist sauber, groß und hell am Tag, gemütlich am Abend. Die mächtigen Holztische wirken modern und verbreiten trotzdem italienischen Flair.

Zur Bewertung des Essens waren wir uns einig: Sehr gute 4 von 5 Sternen. Es schmeckt ausgezeichnet und die Auswahl ist groß. Im Abstand von ein paar Wochen, gibt es eine wechselnde Specialkarte mit saisonalen Gerichten. Dennoch fehlt uns der Wow-Effekt, der uns aus den Socken haut und uns den Atem nimmt.

 

 

Vapiano Freiburg
Quartier am Fahnenbergplatz
79098 Freiburg im Breisgau