4. Januar 2017 Verstopfte Toilette überflutet Unibibliothek

Verstopfte Toilette überflutet Unibibliothek

Laut Angaben der Polizei hat eine mutwillig verstopfte Toilette den Wasserschaden in der UB Freiburg verursacht. Der Verantwortliche ist derzeit noch unbekannt. Um Hinweise zur Tat wird gebeten.

Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes der Universität stellte am 04.01.17 gegen 04:15 Uhr die Ursache für den Wasserschaden in der UB Freiburg fest: Im dritten OG hatte ein unbekannter Täter die Toilette mit einer Toilettenpapierrolle verstopft und zudem die Toilettenspülung so blockiert, dass kontinuierlich Wasser nachfloss. Nachdem die Toilette vollgelaufen war, strömte das Wasser bis in das zweite Obergeschoss weiter. Die Höhe des so entstandenen Sachschadens ist bisher noch nicht bekannt.

Aufgrund der andauernden Handwerkerarbeiten ist das Parlatorium vom ersten bis zum fünften Obergeschoss, sowie das Medienzentrum derzeit noch für einen ungewissen Zeitraum gesperrt. Lesesaal, Freihandmagazin und Cafeteria im EG sind von der Sperrung nicht betroffen.

Wer sachdienliche Hinweise zum Vorfall liefern kann, soll sich bitte unter der Rufnummer 0761 882 4221 bei der Polizei melden. 

Foto-Credit: Freegraphy