24. März 2020

Kochen für Helden – Aktion von Gastronomen in Zeiten der Corona-Krise

#kochenfürhelden ist eine Graswurzelbewegung von Gastronomen in Zeiten der Corona-Krise, die von Max Strohe und Ilona Scholl (Restaurant tulus lotrek, Berlin) ins Leben gerufen wurde. Die wohltätige Aktion versorgt alle die mit Mahlzeiten, die dafür sorgen, dass unser Leben unter den derzeitigen Umständen weiterläuft.

#kochenfürhelden ist eine Graswurzelbewegung von Gastronomen in Zeiten der Corona-Krise, die von Max Strohe und Ilona Scholl (Restaurant tulus lotrek, Berlin) ins Leben gerufen wurde. Die wohltätige Aktion versorgt alle die mit Mahlzeiten, die dafür sorgen, dass unser Leben unter den derzeitigen Umständen weiterläuft.

In Zeiten der Corona-Krise fallen aufgrund gesetzlicher und behördlicher Bestimmungen viele Versorgungsketten aus. Dadurch stehen die Menschen, die von der Gesellschaft zurzeit dringend gebraucht werden, oft ohne Mahlzeiten während ihrer Berufsausübung da.

 

Wen und Wie möchte #kochenfürhelden in dieser Situation unterstützen?

#kochenfürhelden unterstützt Menschen in Funktionsberufen und Institutionen, die in Zeiten der Corona-Krise systemrelevant sind. Dazu gehören beispielsweise Ärzt*innen und Pfleger*innen in Krankenhäusern, Menschen in Heil- und Pflegeberufen, Ärzt*innen in Arztpraxen, Pfleger*innen in Altenheimen, Helfer*innen in Corona-Testzentren, Feuerwehrleute und Menschen im medizinischen Notdienst sowie alle anderen Held*innen unseres Alltags, die jeder teilnehmende Gastronom selbst definieren kann.

#kochenfürhelden produziert Mahlzeiten für die Held*innen des Alltags in der Corona-Krise und stellt diese Mahlzeiten bereit. Die Bereitstellung wird individuell vereinbart und erfolgt entweder durch eine kontaktarme Selbstabholung oder durch eine kontaktarme Lieferung. Teilnehmende Restaurants sind dazu angehalten sich, auf die Einhaltung von Mindestabstandsempfehlungen bei der Arbeit und der Ausgabe einzuhalten.

 

Wie finanziert sich #kochenfürhelden?

#kochenfürhelden ist eine Wohltätigkeitsaktion. Jeder teilnehmende Gastronom organisiert die Finanzierung seiner individuellen  Aktion eigenständig und eigenverantwortlich.

 

Wie nehme ich als Gastronom an #kochenfürhelden teil?

Eine Nachricht über das Kontakt-Formular Website ist ausreichend. #kochenfürhelden sorgt aufgrund seiner zunehmenden Bekanntheit dafür, dass es den teilnehmenden Gastronomen leichter fällt, spendenwürdige Institutionen zu finden und an Spenden für ihre individuelle Aktion zu kommen.

 

Welche Standards muss ich einhalten, wenn ich #kochenfürhelden teilnehmen will?

Das Logo von #kochenfürhelden sowie das Mission Statement von #kochenfürhelden sind in der Kommunikation zu übernehmen. Bei den Hygienestandards sind die gesetzlichen und behördlichen Bestimmungen einzuhalten, weiteres findet sich hier.

 

Wie mache ich Werbung für meine #kochenfürhelden Aktion?

Eine gute Möglichkeit bieten die Social Media Kanäle. Über die Verlinkung der individuellen #kochenfürhelden Aktionen in zahlreichen Städten erhöht sich die Streuung der Posts und die Bekanntheit der Aktion. Ein individuell auf die jeweilige Stadt zugeschnittenes Logo von #kochenfürhelden stellt das Grafikerteam von #kochenfürhelden unentgeltlich bereit. Bitte meldet euch über das Kontaktformular. Held*innen der Krisenzeit findet man beispielsweise in Arztpraxen, Krankenhäusern, Pflegeheimen oder in in Corona-Testzentren und überall dort, wo Menschen dafür sorgen, dass unser Leben unter den derzeitigen Umständen weiterläuft. Jeder Gastronom, der an #kochenfürhelden teilnimmt, muss sich selbst um diese Kontakte kümmern.

 

Ich bin ein/e Held*in des Alltags oder kenne welche. Wie kann ich mich dafür bewerben, Mahlzeiten von #kochenfürhelden zu erhalten?

Auf dieser Website sind alle an #kochenfürhelden teilnehmenden Gastronomen gelistet. Bitte schreibt direkt einen der teilnehmenden Gastronomen an, oder kontaktiert das Team über das oben bereits verlinkte Kontaktformular.

 

Also: Lasst uns für diejenigen kochen, die den Laden in Zeiten der Krise zusammenhalten!

Neben vielen anderen wird die Aktion auch durch die Bellini Group Freiburg unterstützt. Wir freuen uns über Eure Teilnahme.