21. Januar 2019

Jetzt gibt es was auf die Ohren: Soundinstallation „Klangregung“

Es gibt wieder was zu hören! Ab dem 25. Januar präsentiert der Basler Medienkünstler Denim Zsram seine Soundinstallation "Klangregung" in der  Johanneskirche in der Wiehre. Über eine Woche lang, bis zum dritten Februar, können Besucher abends die "etwas andere Art von Kunst" auf sich wirken lassen und ein Zusammenspiel von Klang und Raum genießen.

Bisher waren Zsrams Installationen überwiegend auf europäischen Festivals und Ausstellungen zu begutachten – nun kommt seine aufwendige Sound- und Lichtinstallation auch nach Freiburg. In den Vorstellungszeiten verwandelt sich der großzügige Innenraum der katholischen Kirche in ein faszinierendes Klangerlebnis: Etliche verteilte Lautsprecher erzeugen gemeinsam in Kombination mit einer raffinierten Lichtkomposition eine ganz neue, faszinierende Atmosphäre. Jung und Alt werden von einer Mischung aus natürlichen und synthetischen Klängen umhüllt und dazu aufgefordert, die verschiedensten Auffassungen und Assoziationen zu kreieren. Was anfangs ungewöhnlich wirken mag, entwickelt sich bei längerem Zuhören zu einer Art „Atmosphärenwandlung“ in welcher Besucherinnen und Besucher beginnen, den Kirchenraum – oder auch sich selbst – ganz anderes wahrzunehmen. Alle, die jetzt Lust bekommen haben, sich ein eigenes Bild von der „Klangregung“ zu machen, finden auf der offiziellen Homepage der Johanneskirche alle Besucherzeiten.

Falls ihr dieses Wochenende also mal etwas ausgefallenere Musik auf euch wirken lassen möchtet, dann schaut doch einfach vorbei!

 

Quellen: Kunst Johhaneskirche, Seelsorgeeinheit
Foto-Credit Titelbild: istockansicht-auf-die-johanneskirche-in-freiburg