6. August 2018

Ihr habt es ganz schön krachen lassen: Das 36. ZMF geht zu Ende

Zum 36. Mal neigt sich das Zelt-Musik-Festival in Freiburg dem Ende zu. In diesem Jahr konnten knapp 125.000 Festivalbesucher gezählt werden, darunter 42.000 Konzertbesucher. Nach zwölf ausverkauften Konzerten und traumhaftem Wetter ziehen die Veranstalter ein positives Fazit.

Gleich einem Sommertraum, verbrachten Scharen von Besuchern beim diesjährigen ZMF ihre Abende mit guter Musik und durchgehend lauen Temperaturen. Highlights in diesem Jahr waren unter anderem die Konzerte von Tom Jones, Jamie Cullum, Freundeskreis, Johannes Oerding, Wincent Weiss, Alligatoah, Morcheeba, Von Wegen Lisbeth und Hans Söllner & Bayaman’Sissdem.

Wir haben das Konzert von Freundeskreis besucht und waren super begeistert. Tolle Stimmung, tolle Musik! Foto-Credit: StadtBESTEN Freiburg

Nicht nur die große Auswahl an Food-Trucks, auch das neue Konzept des neuen ZMF-Gartens mit der Alt Holz Bar und der KESTENHOLZ Lounge-Insel wurde gut angenommen. Insgesamt ziehen die Veranstalter ein positives Fazit:

In Zahlen ausgedrückt, wurden den insgesamt 125.000 Besuchern 48 kostenpflichtige Programmpunkte angeboten, die ca. 42.000 Gäste angezogen haben. Es hat sechs Clubnights gegeben, von denen fünf bei kostenlosem Eintritt veranstaltet worden sind. Ungefähr 1.100 Künstler traten im Verlauf des Festivals auf – es konnten außerdem zwölf ausverkaufte Veranstaltungen gezählt werden. Alles in allem hatten die Besucher die Möglichkeit, über 150 Events zu erleben. Hierbei war auch das eintrittsfreie Actionprogramm des ZMF ein voller Erfolg: Mit knapp 80 Veranstaltungen konnten hier 25.000 Zuschauer angelockt werden.

Großen Dank sprechen die Veranstalter auch den Sponsoren des diesjährigen ZMF aus: Neben den beiden Hauptsponsoren Mercedes-Benz Kestenholz und der Fürstenberg Brauerei, sowie vielen langjährigen Sponsoren, ist auch der Förderkreis Freiburger Musikfestivals e. V. zu nennen: Der Partner des ZMF hat mit seinem Engagements dafür gesorgt, dass auch 2018 wieder die Klassik ihren Platz im ZMF-Programm gefunden hat. Sowohl die Philharmonische ZMF-Gala, als auch die Klassikmatineen waren ein voller Erfolg.

Ein positives Fazit! Foto-Credit: ZMF Klaus Polkowski

Kleiner Fun-Fact am Rande: Jamie Cullum hatte in diesem Jahr das lauteste ZMF Publikum! Mit 106,9 dB (A) jubelte die Menge hier am lautesten. Auch die Fans von Dieter Thomas Kuhn & Band (mit 105,5 dB (A)) sowie von Wincent Weiss (mit 102,1 dB (A)) zeigten sich begeistert. Die Messungen wurden übrigens von Testo-Auszubildenden ermöglicht: Sie entwickelten und bauten den sogenannten Applausometer: Eine LED-Skala bewegt sich je nach Dezibel-Zahl leuchtend nach oben oder nach unten und spornt das Publikum somit an, seiner Band lautstark Beifall zu spenden.

Wir freuen uns schon aufs ZMF 2019:
Tragt euch am besten schon zwischen dem 17. Juli und 04. August 2019 euren Urlaub ein!

Quelle: Pressemitteilung 2018 ZMF Abschluss
Foto-Credit des Titelbildes: StadtBESTEN Freiburg