19. Oktober 2017

Good Company kommt mit neuem Musical ins Crash

Die Good Company ist die aufstrebende Musiktheatergruppe Freiburgs, die 2016 von professionellen und semiprofessionellen Darsteller/innen gegründet wurde. Nun kommt sie mit ihrem zweiten Musical "Yeast Nation" nach Freiburg.

Bereits 2016 brachte die Good Company ihre Debütproduktion „Urinetown“ mit großem Erfolg auf die Bühne. In 16 ausverkauften Shows im Crash Musikkeller und in der Wodanhalle waren die circa 3000 Zuschauer begeistert. Nun geht es für die Künstler in die nächste Runde. Ihre zweite Produktion „Yeast Nation – The Triumph of Life” – von den Tony-prämierten Star-Autoren Greg Kotis und Mark Hollmann – wird ab dem 4. November 2017 im Crash mit mehreren Terminen zu sehen sein und zwar als Europapremiere! Es wird ein herausragendes Kulturevent für die Theater- und Musikszene mit 17 Schauspielern und einer sechsköpfigen Band.

(Foto-Credit: Good Company)

Die neue Produktion Yeast Nation ist der zweite Teil einer Triologie und eines der bizarrsten und interessantesten Musicals aus den letzten 15 Jahren. Das Musical wurde bisher aber nur Off-Broadway produziert. Es handelt von einem Königreich von einzelligen Mikroorganismen (den „Yeasts“) vor 3 Milliarden Jahren auf dem Boden des Urmeeres. Verpackt in viel sprachliche Finesse, Einzeller-Pathos und ansteckende Musik ist die Welt von Yeast Nation ein humorvoller Mix aus verschiedenen Einflüssen: Zeitlose und gleichzeitig sehr aktuelle Themen wie Ressourcenknappheit, politischer Autoritarismus, Konservatismus, Fortschritt, Revolution und Liebe bestimmen die Handlung.

(Foto-Credit: Good Company)

 Die dramatische Form und der Ton der Dialoge erinnern an griechische Tragödien und Shakespeare’sche Hofdramen mit einer Prise darwinistischer Schöpfungsgeschichte. Dazu gibt es einen epischen Rockscore mit Texten und Dialogen, die klingen, als ob sich Sophokles, Shakespeare, Jonathan Larson und Freddie Mercury im Himmel getroffen und das Ergebnis Matt Groening zur Überarbeitung geschickt hätten. Musik im Stil von Musicals wie Jesus Christ Superstar und Hair oder der Band Queen liefern sich die Yeasts erbitterte Kämpfe um die Liebe und das blanke Überleben, die eine ganze Spezies in den Untergang zu treiben drohen.

(Foto-Credit: Good Company)

Infos und Termine gibt es auf der Webseite der Good Company
Karten gibt es bei reservix

Foto-Credit: Good Company
Quelle: Good Company