21. November 2019

Geschichten vom erfolgreichen Scheitern

Die "FuckUp Nights" sind Geschichten vom erfolgreichen Scheitern, die von Unternehmern erzählt werden. Sie wollen dabei deutlich machen, dass das Scheitern zum Erfolg dazugehört.

Bereits zum sechsten Mal veranstaltet der Freiburger Student Moritz Ness die „FuckUp Night“ in Freiburg. Was für die Meisten vielleicht erst einmal wie ein Titel einer Party klingt, ist eine Veranstaltungsreihe, die den Unternehmergeist fördern will. Denn bei den FuckUp Nights geht es um gescheiterte Unternehmer, oder besser gesagt um Unternehmer, die darüber berichten, wie das Scheitern ein Teil ihres Erfolgs gewesen ist. Bei der kommenden sechsten Freiburger Ausgabe der weltweit stattfindenden „FuckUp Nights“ ist unter anderem ein ehemaliger Drogenkurier unter den Vortragenden.

Sechste „FuckUp Night“ in der MensaBar

Die nächste Freiburger „FuckUp Night“ findet am kommenden Donnerstag, den 28. November 2019, ab 20 Uhr in der MensaBar statt. Dank eines Sponsors ist der Eintritt kostenlos. Leider sind zurzeit allerdings alle Tickets vergriffen. 

Wir finden die FuckUp Nights super und empfehlen allen Interessierten sich diese Gelegenheit nicht entgehen zu lassen.

 

Quellen: Moritz Ness, FuckUp Nights Freiburg
Foto-Credit Titelbild: Felix Groteloh