Felix Kopsch

Der Freiburger Student und Hobbyfotograf Felix Kopsch hat seine Kamera immer dabei und lässt es sich nicht nehmen, für das perfekte Foto auch mal ungewöhnliche Blickwinkel zu wagen. Sein Hauptaugenmerk liegt auf der Darstellung seiner Stadt mit all ihrer Schönheit sowie dem Portraitieren von Menschen in ihrem natürlichen Umfeld.

Kontakt
Jeder kennt diese Fotos, Landschafts- oder Stadtaufnahmen, die einen nicht mehr loslassen und auf denen wir jedes einzelne Detail erforschen wollen. Der Fotograf Felix Kopsch hat es sich zu seiner persönlichen Aufgabe gemacht, anstelle von Schnappschüssen, das meiste aus dem Moment heraus zu holen. Dazu steht er gerne auch mal vor allen anderen auf, um Freiburg zu portraitieren, wenn das geschäftige Treiben derer im Gange ist, die im Laufe des Tages im Trubel der Stadt verschwinden, es aber diejenigen sind, die alles am Laufen halten. So bekommen auch wir einen Einblick, was in unserer Stadt passiert, wenn wir noch schlafen.
Aber auch Bilder, die das typische Freiburg zeigen, setzt er mit seinem eigenen Blickwinkel in ein anderes Licht und zeigt unsere tolle Stadt dadurch in all ihren Facetten.
„Manchmal muss man gegen den Strom schwimmen. Wenn sich alle auf dem Münstermarkt tummeln, zeige ich die kleinen Gassen mit vereinzelt herumlaufenden Passanten.“