Die BESTEN Kinos und Theater in Freiburg

Ihr seid noch auf der Suche nach einer Beschäftigung für heute Abend? Dann findet ihr hier, was ihr braucht. Nicht nur alle Kunst- und Kulturliebhaber kommen auf ihre Kosten, sondern auch Freunde der Unterhaltungsindustrie. Freiburg hat neben verschiedenen Schauspielbühnen auch einen großen Kinokomplex und mehrere kleine Kinosäle zu bieten. Welches die BESTEN Bühnen und Leinwände sind, erfahrt ihr hier. Wir freuen uns über Ergänzungen und Bildeinsendungen an redaktion@stadtbesten.de  

Ihr seid noch auf der Suche nach einer Beschäftigung für heute Abend? Dann findet ihr hier, was ihr braucht. Nicht nur alle Kunst- und Kulturliebhaber kommen auf ihre Kosten, sondern auch Freunde der Unterhaltungsindustrie. Freiburg hat neben verschiedenen Schauspielbühnen auch einen großen Kinokomplex und mehrere kleine Kinosäle zu bieten. Welches die BESTEN Bühnen und Leinwände sind, erfahrt ihr hier. Wir freuen uns über Ergänzungen und Bildeinsendungen an redaktion@stadtbesten.de  

1Experimentalbühne im E-Werk

Die Experimentalbühne im E-Werk (ehemals „KIEW – Kammerspiele im E-Werk“) wurde offiziell am 26 Januar 1990 eröffnet und feierte 2015 ihr 25tes Jubiläum. Sie verfügt über ca. 70 Zuschauerplätze, eine tiefe Bühne von etwa 6x10m mit technischer Vollaustattung, eigenes Belüftungssystem, Garderobe für die Schauspieler und ein Foyer für die Zuschauer. Die Experimentalbühne im E-Werk bringt in enger Zusammenarbeit mit der Freiburger Schauspielschule zahlreiche Aufführungen zu Öffentlichkeit. Die Auftritte ermöglichen den jungen, angehenden Schauspielern schon während der Ausbildung, praktische Erfahrungen durch die Arbeit unter professionellen Bedingungen zu sammeln: Die Arbeit mit dem Regisseur, das Spielen vor Publikum und Theaterkritikern.
Wallgraben Theater

2Wallgraben Theater

Das Wallgraben Theater ist eines der ältesten Privattheatern Deutschlands und befindet sich direkt in der Freiburger Innenstadt, ganz in der Nähe des Rathauses, Es wurde in dem ehemaligen Wein- und Luftschutzkeller im Hinterhof der Wallstraße von einer Gruppe Studenten gegründet. Das Theater hat 96 Sitzplätze. In den Sommermonaten gibt es Freilichtaufführungen im Innenhof des Neuen Rathauses. Das Repertoire der Vorstellungen bewegt sich zwischen Unterhaltung, Klassikern und Moderne. Außerdem gibt es immer wieder Gastspiele und Literaturlesungen.
Harmonie

3Harmonie

Die ursprünglichen Harmonie-Lichtspiele wurden 1927 als Art-Deco-Filmtheater eröffnet. Unter Leitung der UFA wurde das alte Harmonie-Gebäude abgerissen und 1992 mit sechs modernen Kinosälen und einem glasüberdachten Foyer neu eröffnet. Seit der Übernahme durch Michael Wiedemann im Jahr 2008 wird auch die Harmonie als Arthouse-Kino geführt.
Theater der Immoralisten

4Theater der Immoralisten

Das Theater der Immoralisten befindet sich in einem ehemaligen Industrieraum, welcher als professionelles Theater ausgebaut wurde. Die Flexibilität des Industriegebäudes wird für ein Konzept genutzt, bei dem Raum und Bühne für jede Produktion neu erfahrbar wird. Energiegeladen, abgründig, absurd, durchaus verspielt und mit Hang zum schwarzen Humor rückt das Theater der Immoralisten das Erlebensspektrum des modernen Menschen in den Fokus. Die innovativen Inszenierungen setzen sich mit der Vielfalt theatralischen Schaffens auseinander. Das Theater ist hautnah, gesellschaftspolitisch und hochengagiert.    
Friedrichsbau

5Friedrichsbau

Die Friedrichsbau-Lichtspiele wurden am 16. April 1911 eröffnet und sind mit über 100 Jahren eines der ältesten Kinos Deutschlands. Der ebenerdige Saal wurde 1929 zum Balkon des neu hinzugefügten Friedrichsbau-Saales im Untergeschoß. Im Jahre 1971 wurde der Balkon wieder abgetrennt und es entstand das Apollo-Studio, welches heute als Apollo 1 bezeichnet wird. 1980 entstand aus einem Teil der Kassenhalle das Apollo 2 und 1983 aus einem Teil der unteren Halle das Apollo 3. Im Friedrichsbau laufen hauptsächlich nicht-kommerzielle Filme.
Cinemaxx

6Cinemaxx

Das Cinemaxx in der Nähe des Hauptbahnhofs zeigt täglich die aktuellsten Kinofilme. Das Kino hat neun Vorführsäle in denen auch 3D Filme gezeigt werden können. Karten für die Vorstellungen können online reserviert und gekauft werden. Man hat die Möglichkeit an 3 Verkaufsstellen Popcorn, Nachos, Softdrinks und co. zu kaufen.  
Kandelhof

7Kandelhof

Die Kandelhof-Lichtspiele wurden am 11. November 1948 eröffnet. Das Kandelhof ist ein kleines Kino mit sehr viel Charme und einer guten Auswahl an unkonventionellen Filmen.
Theater im Marienbad

8Theater im Marienbad

Das Theater befindet sich im ehemaligen Marienbad und wird durch das Freiburger Kinder und Jugendtheater bespielt. Der große Saal bietet 250 Zuschauern und der Kesselraum 80 Zuschauer einen Platz. Neben den Inszenierungen und Gastspielen bietet das Theater auch ein vielfältiges Angebot an kulturpolitischen Veranstaltungen, Lesungen und Diskussionen zu denen Gäste aus Kultur und Politik eingeladen sind. Auch Konzerte stehen auf dem Programm.
Theater Harrys Depot

9Theater Harrys Depot

Das Theater Harrys Deport ist mit nur 40 Sitzplätzen das kleinste Theater in Freiburg. Es befindet sich in der Spechtpassage. Im Sommer werden außerdem Stücke unter freiem Himmel aufgeführt.
Stadttheater

10Stadttheater

Am Freiburger Stadttheater sind große Leuchtbuchstaben angebracht: (HE)ART OF THE CITY, das Herz und die Kunst der Stadt Freiburg. Das Stadttheater hat mehrere Spielräume zur Verfügung, neben dem großen Haus und dem Konzerthaus gibt es außerdem das kleine Haus, die Kammerbühne, den Werkraum und weitere Spielorte. Geboten werden Oper, Schauspiel, Tanz und Konzerte.
Vorderhaus – Kultur in der Fabrik

11Vorderhaus – Kultur in der Fabrik

Das Vorderhaus ist hauptsächlich eine Kabarettbühne und befindet sich im Stadtteil Herdern.
Alemannische Bühne Freiburg e. V.

12Alemannische Bühne Freiburg e. V.

Der Theatersaal der Alemannischen Bühne befindet sich im ehemaligen Gebäude der Feierling-Brauerei in der Gerberau. In den aufgeführten Stücken wird alemannische Mundart gesprochen.
KOKI im Wiehre Bahnhof

13KOKI im Wiehre Bahnhof

Das KOKI im Wiehre Bahnhof ist nicht nur aufgrund der besonderen Location anders, sondern auch wegen öffentlicher und kulturpolitischer Akzeptanz. Das Durchschnittsalter der Besucher ist deutlich höher und insgesamt weiter gestreut als im gewerblichen Kino. Im Unterschied zum gewerblichen Kino stehen im ‚Kommunalen Kino‘ Unbekanntes und Vernachlässigtes, Wiederzuentdeckendes und Zukunftsweisendes im Vordergrund. Der Spielplan setzt sich zusammen aus Filmen zu Themen wie Ländern, Personen der Filmgeschichte, Wieder- und Erstaufführungen und besonderen Einzelveranstaltungen. Es wird darauf Wert gelegt, dass sämtliche Genres vertreten sind.
Cala Theater

14Cala Theater

Das Cala Theater Freiburg e.V. befindet sich in Haslach und verfügt über eine professionelle Licht- und Tonanlage. Das Theatercafé ist jeweils eine Stunde vor und nach den Vorstellungen, Nachmittags und Abends geöffnet. Im Gastgarten können die Gäste im Freien Speisen und Getränke zu sich nehmen.
Cargo Theater

15Cargo Theater

Auf dem Spielplan stehen 4 Abendprogramme und 8 Kinder- und Jugendtheaterstücke, darunter 4 bilinguale deutsch-französische Theaterstücke, die in Kooperation mit den Theater in Colmar und Strasbourg gezeigt werden. Alle Stücke werden von dem mobilen Theater in verschiedenen Kulturräumen aufgeführt.
Theater Hans Dürr

16Theater Hans Dürr

Das, durch die Shakespeare Company und den Inszenierungen im Schwarzen Kloster bekannte Hans Dürr Theater, ist ein Laientheater.
SpielRaum Theater

17SpielRaum Theater

Das SpielRaum befindet sich in der Wiehre und ist die Bühne der Freiburger Instituts für Theaterpädagogik und der Studiobühne Freiburg. Die Aufführungen sind Ensembleproduktionen mit gemischten Ensembles.  
E-Werk

18E-Werk

Das E-WERK Freiburg bietet der jungen und innovativen Kulturszene ein Forum, mit jährlich etwa 400 Veranstaltungen in Tanz, Theater, Musik und Bildender Kunst. Interkultur sowie kulturelle Bildung stellen besondere Schwerpunkte dar. Das Spektrum reicht von kleineren Projekten bis zu internationalen Festivals, mit zahlreichen Neuproduktionen und Aufführungen freier Theater- und Tanzensembles, Rock- und/Popkonzerten, aber auch Konzerten klassischer und neuer Musik sowie Ausstellungen.
SÜDUFER

19SÜDUFER

Das SÜDUFER ist der Spielort der Freien Szene Freiburg. Im Erdgeschoss des SÜDUFERS befindet sich ein vielseitig nutzbarer Bühnenraum, in dem Tanz, Theater und Performances stattfinden. Zudem gibt es im ersten Stock einen Proberaum, der rege von der freien Szene genutzt wird.