Die BESTEN Realschulen in Freiburg

An die Schulzeit erinnert man sich ein Leben lang und deshalb kommt es auch darauf an, dass man für sein Kind die passende Bildung in der passenden Schule findet. In Freiburg gibt es eine Auswahl an verschiedenen Realschulen mit unterschiedlichen Profilen. Wir haben die BESTEN für euch gelistet. Wir freuen uns über Ergänzungen an redaktion@stadtbesten.de

An die Schulzeit erinnert man sich ein Leben lang und deshalb kommt es auch darauf an, dass man für sein Kind die passende Bildung in der passenden Schule findet. In Freiburg gibt es eine Auswahl an verschiedenen Realschulen mit unterschiedlichen Profilen. Wir haben die BESTEN für euch gelistet. Wir freuen uns über Ergänzungen an redaktion@stadtbesten.de

Weiherhof-Realschule

1Weiherhof-Realschule

Die Schule liegt im Stadtteil Herdern und die Verkehrsanbindung durch Straßenbahn und Bus ist ausgezeichnet. Die Schule ist 3-zügig – ca. 500 Schülerinnen und Schüler nehmen das Unterrichtsangebot wahr. Der große, engagierte Einsatz der Lehrer und Lehrerinnen hat über die Jahre hinweg zu einer interessanten, attraktiven Profilbildung der Schule in verschiedenen Bereichen geführt. Die Schule bietet Aktivitäten in den musischen und sozialen Bereichen und Förderung der besonders begabten und leistungsschwächerer Kinder und Jugendlicher.
Pestalozzi-Realschule

2Pestalozzi-Realschule

An der Pestalozzi-Realschule werden Gesundheit und Bewegung durch einen sportlichen Schwerpunkt gefördert. Durch soziales Lernen wird die Eigenverantwortung und Persönlichkeit der Schülerinnen und Schüler gestärkt und auch soziale Einrichtungen und Unternehmen werden in das Schulleben mit eingebunden.
Emil-Thoma-Realschule

3Emil-Thoma-Realschule

Unter dem Motto „Das Ganze im Blick – eine Schule fürs Leben“ hat die Emil-Thoma-Realschule in den letzten Jahren die Schule ständig weiterentwickelt und neue Unterrichtsformen, Betreuungsangebote und Erfahrungsräume realisiert. Ziel ist es den Schülern die besten Startmöglichkeiten für ihr zukünftiges Leben zu bieten. Die Schule wurde komplett neu saniert und renoviert, jedes Klassenzimmer und jeder Fachraum ist mit EDV-Anschlüssen / Computern versehen.  
Hansjakob-Realschule

4Hansjakob-Realschule

Die Hansjakob-Realschule Freiburg liegt nahe dem Zentrum Freiburgs und in unmittelbarer Nachbarschaft zum Hauptbahnhof. Verkehrstechnisch ist somit eine gute Verbindungen zur Stadt als auch zu den umliegenden Gemeinden gegeben. Seit mehreren Jahren beschäftigt sich die Schule mit der Ausarbeitung und Umsetzung innovativer Schwerpunkte in der Schule. Den Ausbau eines unverwechselbaren Schulprofils, einer „Corporate Identity“ und eines individuellen „Wir-Gefühls“ wurde zum langfristigen Ziel der Schulentwicklung gesetzt.
Freie Christliche Schule Werkreal- & Realschule

5Freie Christliche Schule Werkreal- & Realschule

Die Freie Christliche Schule (FCS) ist eine evangelische Bekenntnisschule in freier Trägerschaft und setzt sich mit den Werten, die das christliche Abendland geprägt haben, auseinander. Die Realschule bietet die Schwerpunkte Naturwissenschaftliches Arbeiten und Sprache. Sie vertiefen die theoretischen Kenntnisse und sind sowohl für die anschließende Ausbildung, als auch für den nächsten Schritt, das Abitur, z.B. am technischen Gymnasium, hilfreich. Die Werkrealschule bietet zwei Schwerpunkte, von denen man einen auswählen kann: Praxiszug (mit handwerklicher Ausrichtung) oder EDV-Zug. Beide helfen dabei, Fertigkeiten zu entwickeln und bereiten gut auf die anschließende Berufsausbildung vor.
St. Ursula Realschule

6St. Ursula Realschule

Die St. Ursula Schulen Hildastraße sind in der Trägerschaft der Schulstiftung der Erzdiözese Freiburg. Die Bildungsangebote richten sich ausschließlich an Mädchen. Das Ziel ist, Mädchen und junge Frauen auf das Berufsleben vorzubereiten, ihnen das nötige Wissen zu vermitteln, dort Fuß fassen zu können oder sich auf einer weiterbildenden Schule zu bewerben, eine Orientierung zu bieten, sich selbst zu erkennen, ihre eigene Identität zu entdecken und zu finden. Eine Orientierung, die ihnen hilft, einen Zugang zu anderen Menschen zu entwickeln. Verantwortungsbewusstsein, Toleranz, Nächstenliebe, Offenheit für die Welt und die Auseinandersetzung mit dem eigenen Glauben sind Werte, die im täglichen Zusammenleben angestrebt werden.
Lessing-Realschule

7Lessing-Realschule

Die Realschule vermittelt in sechs Schuljahren eine in sich abgeschlossene, erweiterte allgemeine Bildung und ein vertieftes Grundwissen. Sie schafft die Grundlage für praktisch orientierte Berufe, die auch erhöhte theoretische Anforderungen an die jungen Leute stellen, in denen Aufgaben mit gehobenen Ansprüchen an Selbstständigkeit, Verantwortung und Menschenführung zu bewältigen sind. Zusätzlich bereitet sie die Schülerinnnen und Schüler auf zahlreiche schulische Bildungsgänge – vorwiegend im beruflichen Schulwesen – vor.
Staudinger Gesamtschule

8Staudinger Gesamtschule

Alle Schüler und Schülerinnen lernen zusammen bis zur zehnten Klasse in Jahrgangshäusern und danach können die Schüler die gymnasiale Oberstufe mit einem Abitur absolvieren. Die zweite Fremdsprache, Latein oder Französisch, wählt man in der siebten Klasse. Die Schüler können nicht Sitzenbleiben bis zur achten Klasse. Später gibt es verschiedene Wahlfächer. Die pädagogischen Ziele sind interaktiv, partnerschaftlich und selbstverantwortlich. Das bedeutet, dass die Schüler unterschiedlicher sozialer Herkunft und Leistungsvermögen gemeinsam in der Schule lernen und demokratisches Verhalten lernen und ihren Lern- und Entwicklungsprozess eigenverantwortlich organisieren.
Montessori Zentrum Angell Realschule

9Montessori Zentrum Angell Realschule

Die Realschule des Montessori Zentrum ANGELL orientiert sich an den Ansätzen Maria Montessoris. Die Freiarbeit in der vorbereiteten Umgebung ergänzt den gebundenen Unterricht. Das frühzeitige Hinführen zu selbstständiger und projektorientierter Arbeitsweise ist zentraler Bestandteil der Ausbildung. Einen wesentlichen Beitrag dazu leisten die fächerübergreifenden „Themenorientierten Projekte“ (TOP) in den Bereichen Technisches Arbeiten, Soziales Engagement, Berufsorientierung sowie Wirtschaft, Verwaltung und Recht.
Paula Fürst Realschule

10Paula Fürst Realschule

Die Realschule der Paula Fürst Schule ist staatlich anerkannt und arbeitet auf der Grundlage des Bildungsplanes des Landes Baden-Württemberg und des schuleigenen pädagogischen Konzeptes. Seit dem Schuljahr 2012/13 hat die Paula Fürst Schule ihr Bildungsangebot um eine Gymnasiale Oberstufe erweitert. Diese kann von Absolventen der 10. Klasse der Werkrealschule oder Realschule mit den entsprechenden Zugangsvoraussetzungen oder nach Versetzung in Klassenstufe 10 (G8) bzw. Klassenstufe 11 (G9) des Gymnasiums besucht werden und bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit in drei Jahren das Allgemeinbildende Abitur zu erreichen.
Wentzinger-Realschule

11Wentzinger-Realschule

Die Wentzinger Schulen sind im Umbruch, sprich, wir werden saniert und modernisiert. Wer das Schulhaus betritt, sieht sehr deutlich den Unterschied zwischen neuen, schönen und sanierten Räumen und den mehr als 35 Jahre alten, noch nicht sanierten Schulteilen. Die Wentzinger Realschule arbeitet zurzeit mit 500 Schüler/innen in 19 Klassen, unterrichtet von 45 Lehrerinnen und Lehrern.
Evangelische Montessori Realschule

12Evangelische Montessori Realschule

Das Evangelische Montessori-Schulhaus Freiburg ist eine reform-pädagogische und inklusive Schule in evangelischer Trägerschaft. Christliche Werte sind im Schulalltag wichtig – der Einzelne wird gehört, es wird Rücksicht aufeinander genommen und Probleme werden offen angesprochen. Schüler setzen sich füreinander ein, Lehrer sind Lernbegleiter und Vertrauenspersonen. Christlicher Glaube wird erfahrbar im alltäglichen Miteinander. Jede/r Jugendliche hat eigene Stärken und Schwächen und diese Unterschiedlichkeit wird als Bereicherung der Gemeinschaft angesehen.