Die BESTEN EHC Freiburg Spieler

Blau - Weiß - Rot: Das sind die Farben des EHC! Eishockey ist zurecht ein großes Thema in Freiburg, denn schließlich spielen unsere Wölfe mittlerweile in der DEL 2. Nun suchen wir den Publikumsliebling: Wer ist euer Favorit unter den Spielern?

Wir freuen uns über Ergänzungen an redaktion@stadtbesten.de

Blau - Weiß - Rot: Das sind die Farben des EHC! Eishockey ist zurecht ein großes Thema in Freiburg, denn schließlich spielen unsere Wölfe mittlerweile in der DEL 2. Nun suchen wir den Publikumsliebling: Wer ist euer Favorit unter den Spielern?

Wir freuen uns über Ergänzungen an redaktion@stadtbesten.de

#22 Tobias Kunz

1#22 Tobias Kunz

Der technisch versierte Außenstürmer Tobias Kunz wird als treibende Kraft in der Offensiv-Abteilung des EHC’s betitelt. Das Spielen lernte er beim Nachwuchs der Wölfe und blieb seither, mit Ausnahme zweier Einsätze im Rahmen einer Förderlizenzregelung, seinem Heimatverein treu.
#9 Nikolas Linsenmeier

2#9 Nikolas Linsenmeier

Schon mit 16 Jahren startete Nikolas Linsenmeier seine Karriere in der Profiliga beim EHC in der Saison 2009/10. Der aus dem Nachwuchs der Wölfe stammende Offensiv-Spieler gilt als einer der produktivsten Stürmer und Top-Scorer. Auch in dieser Saison bleibt der 22-Jährige seinem Heimatverein treu.
#81 Chris Billich

3#81 Chris Billich

Der 28-Jährige Außenstürmer ist Freiburger durch und durch. 2005 spielte er erstmals mit den Wölfen in der zweiten Bundesliga, in der letzten Saison jedoch setzte ihn ein Kreuzbandriss außer Gefecht. Nun ist Billich wieder zurück, um den EHC mit seinem schnellen und technisch raffinierten Spiel zu unterstützen.
#86 Alexander Brückmann

4#86 Alexander Brückmann

Der Breisacher Eishockeyspieler ist mit seinen 1,72 Metern nicht gerade der stämmigste Spieler, dafür glänzt Brückmann umso mehr mit Technik und Cleverness. 2010 spielte er erstmals in der zweiten Bundesliga beim EHC Freiburg, in dessen Nachwuchsmannschaft er auch das Spielen lernte.
#41 Jannik Herm

5#41 Jannik Herm

2014 kam der Außenstürmer erstmals zu den Wölfen Freiburg, davor spielte er unter anderem für Deggendorf. Der Deutsch-Tscheche konnte sich schon oft in Zweikämpfen durchsetzten und zählt gerade im Unterzahlspiel als Stabilitätsfaktor.
#26 Philip Rießle

6#26 Philip Rießle

Seit der Saison 2013/14 ist Philip Rießle Kapitän des Freiburger Eishockeyclubs, in dessen Nachwuchsabteilung er auch groß wurde. Von 2007 bis 2011 spielte er im bayrischen Miesbach und trug dort 2010 zum Ligagewinn bei. Rießle spielt in der Abwehr, gilt als „Allrounder“ und Kämpfernatur.
#43 Marc Wittfoth

7#43 Marc Wittfoth

Der gebürtige Kölner gilt als guter Schlittschuhläufer und zeigt großen Einsatz in Zweikämpfen. Nach seinem Debüt beim EHC 2007 spielte er zwischenzeitlich bei den Löwen Frankfurt, bevor er 2014 wieder zu den Wölfen zurückkehrte. In der letzten Saison trug er zeitweise den Goldhelm des Topscorers.