Die sechs BESTEN Tipps gegen Spinnenläufer

Ein gestreifter Körper mit 30 langen, dünnen Beinen, Giftklauen und Panzerplatten. Eine Gestalt, als ob sie von Aliens persönlich erschaffen wurde, um den Menschen auf der Erde einen Schreck einzujagen. Dürfen wir vorstellen: Der Spinnenläufer. Eigentlich ist der Hundertfüßer vor allem in der Region des Mittelmeeres bekannt, doch nun treibt er auch in unserem beschaulichen Freiburg sein Unwesen. Da der Spinnenläufer ein erbarmungsloser Jäger ist und man diesen nicht zum Feind haben möchte, bleibt uns wohl nichts anderes übrig, als die Bekämpfung selbst in die Hand zu nehmen. Mit seinen langen dünnen Beinen kann er bis zu 45 cm pro Sekunde rennen - das heißt: Schnell sein! Sonst findet ihr ihn nachher noch unter eurem Kopfkissen.

 

Foto-Credit: iStock/efillipou

Ein gestreifter Körper mit 30 langen, dünnen Beinen, Giftklauen und Panzerplatten. Eine Gestalt, als ob sie von Aliens persönlich erschaffen wurde, um den Menschen auf der Erde einen Schreck einzujagen. Dürfen wir vorstellen: Der Spinnenläufer. Eigentlich ist der Hundertfüßer vor allem in der Region des Mittelmeeres bekannt, doch nun treibt er auch in unserem beschaulichen Freiburg sein Unwesen. Da der Spinnenläufer ein erbarmungsloser Jäger ist und man diesen nicht zum Feind haben möchte, bleibt uns wohl nichts anderes übrig, als die Bekämpfung selbst in die Hand zu nehmen. Mit seinen langen dünnen Beinen kann er bis zu 45 cm pro Sekunde rennen - das heißt: Schnell sein! Sonst findet ihr ihn nachher noch unter eurem Kopfkissen.

 

Foto-Credit: iStock/efillipou

Tipp 4: Freundschaft schließen

Tipp 4: Freundschaft schließen

Um euch und eurem neuen Mitbewohner das Leben nicht unnötig zu erschweren, gibt es die Möglichkeit sich auf „den Neuen“ einzulassen und sich mit ihm anzufreunden. Da sich der Spinnenläufer vor allem in feuchten, dunklen Räumen wohl fühlt ist unser Vorschlag: Eine kleine „Spieloase“ im Keller einrichten. So habt ihr eure Ruhe und der Spinnenläufer kann sich nach Lust und Laune austoben. Wie ihr das hinbekommt: Sammelt alle Insekten die ihr finden könnt. Fliegen und Spinnen mag der Spinnenläufer am liebsten. Legt sie an euren auserwählten Platz, wartet bis er euer Freundschaftsangebot annimmt und schließt den Raum für immer ab.
Tipp 1: Spinnenläufer paralysieren und entfernen

Tipp 1: Spinnenläufer paralysieren und entfernen

Der Spinnenläufer gehört zu den schnellsten Krabblern unter den Gliederfüßern. Das heißt: Ihr müsst ziemlich schnell sein, wenn ihr ihn einfangen wollt – rasches Reagieren und volle Konzentration sind das A und O. Jedoch endet der Versuch meistens mit einem zerbrochenen Glas, lautem Geschrei und einem freien Spinnenläufer. Um das zu vermeiden, solltet ihr den Spinnenläufer zuerst mit Haarspray, Deo oder was ihr sonst so findet, bewegungsunfähig machen. Anschließend kann man den ungebetenen Gast ins Freie transportieren.  
Tipp 2: Hausmittelchen zum Einsatz bringen

Tipp 2: Hausmittelchen zum Einsatz bringen

Ein weiterer Tipp ist das Zurückgreifen auf bewährte Hausmittelchen. Zum einen kann man versuchen, den Spinnenläufer mit doppelseitigem Klebeband auf dem Boden zu fangen und festzukleben. Das Problem hierbei ist nur, dass Spinnenläufer, bei dem Versuch, sich aus der Klebefalle zu befreien, ihre Beine „opfern“ und abstoßen können. Dabei sollen die Beine auch im abgeworfenen Zustand noch zucken, um den Angreifer zu verwirren. Ähnlich wie Salz als magisches Mittel bei einem Ritual, könnt ihr mit Cayennepfeffer versuchen, den Eindringling von eurem Zuhause fernzuhalten, indem ihr das Gewürz an potentiellen Eintrittspunkten im Innen- und Außenbereich verteilt.
Tipp 3: Die Chemiekeule schwingen

Tipp 3: Die Chemiekeule schwingen

Wenn die Hausmittelchen nicht helfen, kann man versuchen, den Eindringling mit einem herkömmlichen Pestizid zu vernichten. Diese greifen das Nervensystem des Spinnenläufers an. Beachtet bei der Benutzung von Chemikalien – vor allem in geschlossenen Räumen – genau die Anweisung des jeweiligen Herstellers. So ist gewährleistet, dass ihr nur dem Spinnenläufer und nicht auch euch selbst schadet.
Tipp 6: Bedingungslose Kapitulation

Tipp 6: Bedingungslose Kapitulation

Tja, und wenn nichts mehr hilft, bleibt nur noch die bedingungslose Kapitulation und der Umzug in eine arktische Gegend. Viel Spaß!
Tipp 5: Haus ausräuchern

Tipp 5: Haus ausräuchern

Ein weiterer Tipp für, beziehungsweise gegen den Spinnenläufer, ist die Vernebelung des gesamten Raumes, Hauses oder der Wohnung. Haltet Ausschau, wo sich der Eindringling aufhält, platziert euer Räucher-Material, zündet es an und rennt. Das Beste: Im Internet findet man viele Räuchersets mit verschiedensten Düften, welche euch an eine ferne, friedliche Zukunft ohne Probleme glauben lassen. Falls ihr wieder zurückkommen solltet, ist hoffentlich nicht nur der Spinnenläufer weg, sondern auch jegliche unangenehme Gerüche. Bitte achtet darauf, dass sich außer dem Spinnenläufer und anderen ungewollten Gästen, niemand in den Räumen aufhält.