16. Oktober 2019

„Demokratie leben!“ geht in die nächste Runde

Das Programm "Demokratie leben!" vom Bundesfamilienministerium erfreut sich starker Nachfrage. Jetzt wird es neu ausgeschrieben.

Ab 2020 soll die zweite Förderphase des Bundesprogramms „Demokratie leben“ beginnen. Dafür werden Projekte, die sich für Vielfalt, Teilhabe, demokratischen Verhalten und ziviles Engagement sowie gegen jegliche Form von Diskriminierung und Rassismus einsetzen, zur Förderung gesucht. In der ersten Förderphase zwischen 2015 und 2019 haben in Freiburg rund 100 Einzelprojekte von der Förderung profitieren können. Umgesetzt wird „Demokratie leben“ in Freiburg vom Amt für Migration und Integration (AMI) und dem Informationszentrum 3. Welt (iz3w).

Projekte gegen Rassismus, Nationalismus und Populismus stehen im Fokus

Bis zum 11. November 2019 können Anträge auf eine Förderung von bis zu 10.000 Euro beim AMI beantragt werden. Besonders im Fokus sollen im Jahr 2020 unter anderem Projekte, die gegen Antisemitismus, antimuslimischen Rassismus oder Hate Speech arbeiten, stehen. Genauere Informationen findet ihr hier.

Falls ihr passende Projekte kennt, schlagt sie doch vor!

Foto-Credit Titelbild: istockphoto.com/animaflora
Quelle: Stadt Freiburg