10. Januar 2019 Aktion „Licht aus!“ im Schwarzwald

Aktion „Licht aus!“ im Schwarzwald

In sieben Gemeinden im Schwarzwald wird es am kommenden Sonntagabend dunkel. Um 18 Uhr gehen in St. Peter, Lenzkirch, Breitnau, St. Blasien, Grafenhausen, Todtmoos und Eisenbach für mindestens eine Stunde die Lichter aus. Einheimische und Touristen werden eingeladen, an der Aktion teilzunehmen!

Am Sonntag, den 13. Januar ist es wieder soweit: Im Rahmen der „Licht aus!“-Aktion wird in sieben Kommunen im Schwarzwald ab 18 Uhr das Licht ausgemacht. Die teilnehmenden Ortschaften wollen mit der Aktion zum einen ein Zeichen setzen, zum anderen Entspannung und Abstand vom hektischen Alltag ermöglichen.

Stimmungsvolle Drohnenaufnahme in Breitnau. Foto-Credit: © Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Teilnehmende Hochschwarzwald Gemeinden

Mit der Aktion, die mittlerweile zum dritten Mal stattfindet, wollen die Gemeinden im Schwarzwald eindrucksvolle Momente schaffen. In allen teilnehmenden Kommunen sollen am Sonntagabend daher ab 18 Uhr möglichst viele elektrische Lichter ausgeschaltet werden. In St.Blasien, Todtmoos, Grafenhausen und Lenzkirch gehen von 18 bis 19 Uhr die Lichter aus. In St.Peter wird es bis 19:30 Uhr, in Breitnau und Eisenbach sogar bis 20 Uhr dunkel bleiben.

In den Ortsmitten sorgen währenddessen Kerzenwärmende Feuer, heiße Getränke, sowie einer Kleinigkeit zu Essen für ein gemütliches Beisammensein und eine einmalige Atmosphäre. Manche Ortschaften bieten außerdem eine geführte Fackelwanderung an. Die genauen Programme der einzelnen Gemeinden findet ihr hier.

Geselliges Beisammensein während der „Licht aus!“-Aktion in Lenzkirch-Saig. Foto-Credit: © Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Am Sonntag um 18 Uhr ist also im wahrsten Sinne des Wortes Zeit zum Abschalten – dann heißt es nämlich „Licht aus!“

 

Quelle: Hochschwarzwald, RegioTrends
Foto-Credit Titelbild: iStock.com/swisoot