19. April 2016

3 Tage Saftkur – Erfahrungsbericht

Saftkuren sind gerade total im Trend. Egal auf welchen Social Media Kanälen man sich rumtreibt, die bunten Säfte begegnen einem immer wieder. Angesteckt von tollen Bildern und Erfahrungsberichten, habe ich mir eine 3 Tage Saftkur bestellt und das Experiment für euch gewagt. Entschieden habe ich mich für die Säfte von Kale&Me, einem jungen Unternehmen aus Hamburg. Wieso ich mich für Kale&Me entschieden haben? Weil das Unternehmen viel Wert auf Frische und Bio-Qualität legt und das wohl nicht besser zu Freiburg passen könnte. Die Zutaten werden von regionalen Bauern bezogen und anschließend in Handarbeit verarbeitet.

Hier ein kurzer Einblick in die Herstellung der Säfte, vom Acker bis in die Flasche.

Beim Bestellen der Saftkur kann man sich das Lieferdatum ganz nach eigenem Wunschdatum zustellen lassen. Man hat somit die Möglichkeit die Saftkur perfekt zu planen und sich darauf vorzubereiten. Meine Säfte werden an einem Dienstag eisgekühlt geliefert und sind liebevoll und dazu noch ökologisch verpackt.

12986697_1001339949901779_1304807520_o  13035592_1001339909901783_719415316_o

Die 3 Tage Saftkur besteht aus insgesamt 18 Säften. Das Programm für die nächsten 3 Tage lautet also 6 Säfte pro Tage, im Abstand von 2 Stunden. Meine Favoriten sind Nummer 1,2 und 6. Saft 1 und 2 sind super erfrischend und genau richtig um in den Tag zu starten. Saft 6 war für mich wie eine kleine süße Belohnung am Abend und super lecker! Nummer 3 bis 5 waren für mich persönlich eher gewöhnungsbedürftig.

13009935_1001339823235125_860733384_o

12986851_1001339889901785_1164551714_o

Der erste Tag der Kur fiel mir überraschend leicht und das Hungergefühl war nicht all zu groß. Die nächsten 2 Tage fielen mir deutlich schwerer, vor allem Abends wurde das Hungergefühl stärker. Ich habe dann auch zusätzlich zu den Säften eine Suppe mit ein wenig gekochtem Gemüse gegessen, was laut der Kale&Me Ernährungsexperten auch völlig in Ordnung ist. Müdigkeitserscheinung hatte ich diese 3 Tage gar nicht und auch Kopfschmerzen blieben aus.

Mein Fazit der Kur ist, dass sie sich definitiv super dazu eignet in eine gesündere und bewusstere Ernährung zu starten! Auch war es wirklich praktisch, sich keine Gedanken darüber zu machen, was man sich für die Arbeit vorkocht, was im Alltag natürlich auch Zeit spart. Ich würde mir definitiv wieder Säfte von Kale&Me bestellen, auch einfach als vitaminreiche Ergänzung zur alltäglichen Ernährung.