27. März 2018 Neues Parkleitsystem in Freiburg

Neues Parkleitsystem in Freiburg

Von Ostern bis Pfingsten wird das 20 Jahre alte Parkleitsystem, also die Anzeigen und Wegweiser zu den Parkhäusern, erneuert. Autofahrer müssen in dieser Zeit mit Einschränkungen bzgl. der Parkplatzinformationen rechnen.

Die vier Parkzonen „Bahnhof“, „Rathaus“, „Altstadt“ und „Universität“ werden mit einem neuen und modernen Parkleitsystem ausgestattet. Die aktuell 30 Anzeigetafeln in der Stadt informieren die Autofahrer über die Anzahl der freien Parkplätze und leiten diese zum Parkhaus. Diese verhindern nerviges suchen nach einem Parkplatz und vermeiden unnötigen Stau. Von Ostern bis Pfingsten soll dieses System erneuert und an die neue Verkehrsführung am Rotteck- und Friedrichsring angepasst werden. Bei den Arbeiten können die freien Parkplätze auf der Anzeigetafel nicht immer angezeigt werden und auch die Wegweiser zu den Parkhäusern werden für kürzere Zeit nicht verfügbar sein. Die Parkhäuser sind aber zu den normalen Zeiten geöffnet und immer erreichbar.

Durch die Modernisierung wird es auch einige Neuerungen geben. Auf der Internetseite der Stadt Freiburg werden mehr Informationen zur Verfügung gestellt, wie zum Beispiel die freien Lademöglichkeiten für Elektroautos. Auch die Anzeigetafeln werden durch LED Tafeln ersetzt, damit man diese besser lesen kann und weil sie kostengünstiger und umweltschonender sind. Mit einer neuen Zusammenfassung der Parkhäuser auf den Anzeigetafeln in der Parkzone „Rathaus“ wird die Stadt einem langjährigen Wunsch der Parkhausbetreiber nachkommen und für eine größere Übersichtlichkeit sorgen.

 

Quelle: Stadt Freiburg

Foto Credit: Abbildung Ähnlich