zurück zu der Besten-Liste

Kartoffelhaus

  • Kartoffelhaus

Frische Vielfalt. Bewusster Genuss.

Das ist die Philosophie im Kartoffelhaus. Aus Leidenschaft für eine Küche mit einem hohen Qualitätsanspruch und einem klaren Konzept. Bewährte und neue Kartoffelspeisen, klassisch oder modern interpretiert, ergänzt durch eine wechselnde Auswahl saisonaler und heimattypischer Spezialitäten sowie eine umfangreiche Karte mit vegetarischen und veganen, laktose- und glutenfreien Gerichten. Für Menschen mit besonderen Ernährungsbedürfnissen und Vorlieben, für alle, die Transparenz in der Herkunft, kompromisslose Frische und beste Zutaten schätzen.

unnamed

bildschirmfoto-2016-11-28-um-12-42-19

bildschirmfoto-2016-11-28-um-12-40-37

bildschirmfoto-2016-11-28-um-12-41-23

bildschirmfoto-2016-11-28-um-12-40-56

Öffnungszeiten:

Täglich geöffnet | Durchgehend warme Küche
Montag 17:00 – 24:00 Uhr
Dienstag – Sonntag 11:30 – 24:00 Uhr

Restaurant-Test Freiburg: Kartoffelhaus

Der neueste Beitrag unserer Reihe „Restaurant-Tipps in Freiburg und Umgebung“: Kartoffelhaus. Anonym testen wir jede Woche ein Freiburger Restaurant und beurteilen ganz unabhängig Essen, Preis/Leistung, Atmosphäre und Bedienung jeweils mit 0 bis 5 Sternen. Nur die von uns am höchsten bewerteten Restaurants schaffen es in die Liste der BESTEN Restaurants der Stadt.

Die Kartoffel wird als typisch Deutsch angesehen – dabei stammt das Nachtschattengewächs ursprünglich aus Südamerika. Die Deutschen lieben Kartoffeln und das Kartoffelhaus in Freiburg beweist, wie vielseitig die Knollen sind und hat sich ihr voll und ganz verschrieben. Wir besuchten das Kartoffelhaus an einem Sonntagmittag.

Der Sommer scheint zurück in Freiburg und bei rund 18 Grad setzen wir uns direkt in den “Kartoffelgarten” des Restaurants Kartoffelhaus in der Basler Straße. Gegen 13 Uhr ist der Restaurantgarten noch leer, doch bereits eine halbe Stunde später ist an diesem warmen Tag der Großteil der Tische besetzt. Weil zu Beginn keine Bedienung in den Garten kommt, besuche ich die Toilette und sage auf dem Weg einer Kellnerin Bescheid.Im Gastraum ist es sehr voll – wer am Wochenende dieses Restaurant besuchen will, sollte womöglich besser reservieren.

img_0401

Die Speisekarte ist umfangreich. Kartoffeln gibt es hier in den verschiedensten Sorten: Rösti, Ofenkartoffeln, Gratin usw. In unterschiedlichen Variationen, als Beilage zu Fisch oder Fleisch, oder Küchlein zum Salat ist die Kartoffel hier zu finden, wobei genug Auswahl für Vegetarier vorhanden ist. Auch vegane Speisen gibt es reichlich – im Internet finden wir sogar eine laktose- und glutenfreie Karte. Vom Kartoffelhaus wird außerdem besonders auf die Herkunft der Produkte geachtet. Auf den ersten Seiten der Speisekarte sind die Lieferanten aufgezeigt:

img_0415

Wir entscheiden uns dafür, eine Vorspeise zu teilen und bestellen GebackeneSüßkartoffelsticks mit Sesam und Avocadocrème für 5,50 Euro. Als Hauptspeise wählen wir ein vegetarisches Gericht von der Saisonkarte Herbst: Großer Feldsalat & hausgemachte Gemüsesalate mit Kartoffelküchle mit Ziegenkäse gefüllt und gebacken, dazu Kräuterdip für 14 Euro. Als zweites bestellen wir Kartoffelauflauf mit frischem Lachsfilet und Blattspinat gefüllt, mit Dill verfeinert und mit Käse überbacken, dazu Kurkumasauce und ein kleiner bunter Salat für 15 Euro von der Abendkarte.
Schon bald erhalten wir unsere Vorspeise, zu der Brot und der Beilagensalat zum Hauptgang gereicht wird. Die Süßkartoffelsticks passen hervorragend zur leicht scharfen Avocadocrème, sind aber für über 5 Euro nicht besonders reichlich – vielleicht aber auch in weiser Voraussicht zur Größe der Hauptgänge, wie wir später vermuten. Der Salat zum Kartoffelauflauf begeistert auf voller Linie: Die Mischung aus grünem Blattsalat und hausgemachtem Kraut- und Linsensalat schmeckt alles andere als langweilig und macht Lust auf mehr!

img_0408

Nach kurzer Wartezeit wird die zweite Runde gereicht. Der Feldsalat wird wie der Beilagensalat mit Linsen und Kraut serviert und ist damit der perfekte saisonale Salat. Zusammen mit den Kartoffelküchle, die mit Schafskäse gefüllt sind, macht das Gericht mehr als satt. Gepaart mit dem zusätzlichen Joghurt-Kräuter-Dip eine runde Sache, die schmeckt und begeistert! Der Kartoffelauflauf ist üppig und schön angerichtet. Die Kombination von Lachs, Spinat und Kartoffeln harmoniert natürlich sehr gut.Zusammen mit Dill und der sehr gehaltvollen Kurkumasauce wirkt das Gericht ein wenig überladen. Trotzdem schmeckt es äußerst lecker und kann genauso wie der Feldsalat überzeugen!

img_0410

img_0412

Wir beide schaffen es zusammen mit der Vorspeise nicht, unsere Gerichte fertig zu essen. Der Service ist von Beginn an sehr freundlich und fehlerfrei. Wir fühlen uns sehr wohl mit der Bedienung und sind am Ende des Besuchs rundum zufrieden. Liebes Kartoffelhaus, wir kommen definitiv wieder!

Die Bewertung:

Preis/Leistung des Kartoffelhauses bewerten wir mit 4 von 5 Punkten. Die Produkte sind von bester Qualität aus der Region. Die Vorspeise fanden wir trotzdem relativ teuer, genauso wie die Saftschorlen für 3,70 Euro und 3,90 Euro.

In der Kategorie Atmosphäre vergeben wir 4 von 5 Punkten. Der Kartoffelgarten ist mit frischen Blumen auf jedem Tisch nett gestaltet. Auch der Innenraum ist relativ gemütlich, nur bei vielen Gästen ein wenig laut.

Die Bedienung bewerten wir mit 5 von 5 Punkten! Alle Kellnerinnen waren sehr angenehm freundlich und bedienten uns fehlerfrei.

Für das Essen vergeben wir 5 von 5 Punkten. Die liebevoll zubereiteten Gerichten mit feinster Qualität und saisonaler Karte haben uns voll und ganz überzeugt!

bewertungkartoffelhaus