15. Mai 2017 Ein theatralisches Event: Ufer 2.0 im Südufer

Ein theatralisches Event: Ufer 2.0 im Südufer

Kommenden Samstag, den 20.05.17, findet im Südufer in Freiburg Haslach ein multimediales Event statt, das von OFF deluxe und Vapor Club kuratiert wird. Hier gibt es neben Top-DJs im Bereich Rap, Trap, Bass und Contemporary club sound, Tanz- und Soundperformances und einen bisher geheimen Live-Act zu sehen. Eine Nacht für Fans interdisziplinärer Kunst, die einen Raum zwischen Realität und Phantasie betreten möchten.

Von: Sophie Kohoutek

Grafik: Immanuel Calvin Herchenbach

Ein kultureller Abend, der über Spartengrenzen hinausgeht: Das Künstlerkollektiv Vapor Club und die Arbeitsgemeinschaft für Theater, Tanz und Performance mit dem Namen OFF deluxe veranstalten kommenden Samstag ein Event im Südufer, dem Raum für die freie Theaterszene in Freiburg. Nach monatelangen Vorbereitungen kommen die Künstler fünf Tage vor dem Event zusammen, um ihre verschiedenen Genres zu einem flüchtigen Abend zu verweben und in verschiedenen Konstellationen zu experimentieren.
Bereits 2016 verwandelte sich das Südufer unter dem Titel BLUBINSKI/Ufer an zwei Samstagen in eine Mischung aus Bar, Kunst und Club. Diesmal beschränkt sich das subkulturelle Event auf nur eine Nacht – mit spektakulärem Programm!

Was euch erwartet:

Video-Credit: Katrin Krumm & Immanuel Calvin Herchenbach

Das diesjährige Event richtet seinen Fokus thematisch auf eine neue Generation von Internetnutzern. Um dem passiven digitalen Konsum entgegenzuwirken, lassen Künstler verschiedener Genres Digitales und Physisches in Performances und multimedialen Kunstwerken verschmelzen. Ein Abend als Gesamtkunstwerk: Vom Raumkonzept, über den Barbetrieb bis hin zu performativen Präsentationen und DJ-Auftritten steht alles im Zeichen der neuen, digitalen Welt und ihrer Überwindung. Neben lokalen Künstlern im Bereich 3D Videoart, Tanz- und Soundperformance kommt auch ein künstlerischer Gast aus dem Ausland: nunu aus Straßburg. Weiter legt die Freiburgerin Urte auf – die lokale Bass-Matadorin, die als Mitbegründerin des Vapor Clubs eine feste Größe der Freiburger Clubkultur ist. Außerdem sorgt DJ Heroin aus Köln für die richtige Tanzmusik: Das Beat-Wunderkind erlangte vor allem als Produzent des Rappers LGoony Bekanntheit. Mittlerweile sind mit „Enemy Territory“ seine erste eigene EP über das Berliner Label Live from Earth (Teil davon sind unter anderem YUNG HURN und RIN) und zahlreiche weitere Releases unter verschiedenen Pseudonymen erschienen.

Teilnehmende Künstler:

Über die Kuratoren: OFF deluxe ist eine theatrale Arbeitsgemeinschaft, die jenseits von Spartengrenzen und Sehgewohnheiten den Bereich zwischen Performance, Theater und Tanz sondiert. In ihren Performances verwinden sich Analyse, Rausch, Depression und Leichtigkeit zu theatralen Essays, Streifzügen durch den öffentlichen Raum oder installativen Performances. Der Vapor Club ist ein 2011 gegründetes Freiburger Künstlerkollektiv, das experimenteller Clubkultur einen Rahmen geben möchte und aus einer mehrköpfigen Crew mit zahlreichen Helfern besteht. Ihre Partys sprengen Musik- und Kunstgenres und wollen sich auf keine Zielgruppe festlegen. Die gleichnamige Partyreihe im Slow Club Freiburg konzentriert sich musikalisch auf Contemporary/Deconstructed Club, Bass, Grime und R’n’B mit den Wurzeln im Hip Hop.

Mehr Infos zum Event findet ihr hier.