Die BESTEN SC Freiburg Spieler

Die BESTEN SC Freiburg Spieler

Der Sportclub den wir alle lieben ist wieder zurück in der 1. Bundesliga – da wo er auch hingehört! Jeder hat seinen persönlichen Favoriten und wir suchen aus dem neuen Kader der Freiburger Fußballmannschaft den Liebling der Fans. Wer ist für euch der BESTE SC Freiburg Spieler? Wir freuen uns über Ergänzungen an redaktion@stadtbesten.de

Platz 1. Lucas Hufnagel

Lucas Hufnagel

Platz 1. Lucas Hufnagel

Lucas Hufnagel ist ein deutsch-georgischer Mittelfeldspieler, der seit der Saison 2015/16 beim SC Freiburg unter Vertrag steht. Der 22-Jährige stand bereits in seiner Jugend unter anderem für den FC Bayern München und die SpVgg Unterhaching in der U19, der zweiten Mannschaft und einmalig sogar für die erste Mannschaft auf dem Feld. Er wurde außerdem in der U17- und der U19-Nationalmannschaft von Georgien eingesetzt.
Vote jetzt mit deinem Like! 146 Likes

Platz 2. Nils Petersen

Nils Petersen

Platz 2. Nils Petersen

In der Rückrunde der Saison 2014/15 von Bremen an Freiburg lediglich ausgeliehen, wurde der Stürmer Nils Petersen zur Saison 2015/16 in der zweiten Liga endgültig vom SC Freiburg verpflichtet. Seine Torbilanz kann sich sehen lassen: Schon im ersten Spiel der aktuellen Saison schießt er drei Tore für den SC und macht damit seinen bereits zweiten Hattrick für den SC klar. Er hat sich nicht nur damit direkt in die Herzen der Fans geschossen, denn auch seine vorherige Bilanz ist durchaus sehenswert.
Vote jetzt mit deinem Like! 123 Likes

Platz 3. Vincenzo Grifo

Vincenzo Grifo

Platz 3. Vincenzo Grifo

Der italienische Mittelfeldspieler wechselte zur Saison 2015/16 vom TSG Hoffenheim II zum SC Freiburg. Er stieg während seiner Zeit in Hoffenheim in die erste Mannschaft auf, wurde dann jedoch 2013/14 erst an die zweite Mannschaft von Dynamo Dresden und schließlich 2014/15 an den Zweitligisten FSV Frankfurt ausgeliehen, wo er sich in der Stammelf etablierte. Er wurde auch in der italienischen U20-Nationalmannschaft eingesetzt.
Vote jetzt mit deinem Like! 59 Likes

Platz 4. Christian Günter

Christian Günter

Platz 4. Christian Günter

Schon seit 2006 spielt Christian Günter für den SC Freiburg. Beginnend im Jugendverein, hat er sich bis in den Kader der ersten Mannschaft gekickt, wo er sich ziemlich gut schlägt. Der 23-Jährige Linksverteidiger ist außerdem ausgebildeter Industriemechaniker. Bei einem Test-Länderspiel 2014 gegen Polen, durfte er bereits Luft in der Nationalmannschaft schnuppern.
Vote jetzt mit deinem Like! 40 Likes

Platz 5. Julian Schuster

Julian Schuster

Platz 5. Julian Schuster

Seit acht Jahren spielt Julian Schuster mittlerweile für den SC Freiburg im Mittelfeld und wird von allen menschlich und fußballerisch sehr geschätzt. Kein anderer Spieler hat beim SC so viele Pflichtspiele absolviert wie er. Und das mit gutem Grund: Der Mannschaftskapitän wird vor allem in Standardsituationen von seinen Gegnern gefürchtet.
Vote jetzt mit deinem Like! 38 Likes

Platz 6. Maximilian Philipp

Maximilian Philipp

Platz 6. Maximilian Philipp

Der heute 22-Jährige Maximilian Philipp unterstützt den SC Freiburg bereits seit 2013/14 als offensiver Mittelfeldspieler in der zweiten Mannschaft. Als einer der stärksten und torgefährlichsten Spieler schaffte er im April 2014 den Sprung in die erste Mannschaft des SC in der Bundesliga. Er unterschrieb im Mai 2014 beim Sportclub seinen ersten Profivertrag und wurde bisher auch in der U20-Nationalmannschaft eingesetzt.
Vote jetzt mit deinem Like! 37 Likes

Platz 7. Karim Guédé

Karim Guédé

Platz 7. Karim Guédé

Seit seinem Wechsel zum SC Freiburg im Januar 2012 hat Karim Guédé knapp 100 Spiele für den Verein absolviert. Der ehrgeizige Guédé wird von Trainer Streich gerne im Sturm eingesetzt, obwohl er selbst die Position im defensiven Mittelfeld bevorzugt. Er besitzt die slowakische und die togolesische Staatsbürgerschaft und spielt in der Nationalmannschaft der Slowakei.
Vote jetzt mit deinem Like! 33 Likes

Platz 8. Mike Frantz

Mike Frantz

Platz 8. Mike Frantz

Der offensive Mittelfeldspieler kann bereits viel Bundesligaerfahrung vorweisen und kam im Sommer 2014 schließlich zum SC Freiburg. Die dortigen Trainer und Mannschaftskollegen schätzen besonders die Flexibilität und Vielseitigkeit im Spiel von Mike Frantz. Neben seiner Karriere als Profifußballer hat er den Beruf des Malers und Lackierers erlernt.  
Vote jetzt mit deinem Like! 30 Likes

Platz 9. Amir Abrashi

Amir Abrashi

Platz 9. Amir Abrashi

Der Schweizer Amir Abrashi mit kosovarischen Wurzeln wurde zur Saison 2015/16 zum SC Freiburg geholt und nimmt dort eine Position im Mittelfeld ein. Er spielte zuerst für verschiedene Vereine in Bürglen, bevor er zum FC Winterthur und schließlich zu den Grasshoppers Zürich wechselte. Abrashi spielte anfangs für die U18-, U19-, U20- und U21-Nationalmannschaft der Schweiz, bevor er 2013 für die albanischen Nationalmannschaft aktiv wurde.
Vote jetzt mit deinem Like! 29 Likes

Platz 10. Amir Falahen

Amir Falahen

Platz 10. Amir Falahen

Der 23-jährige Stürmer Amir Falahen ist bereits seit 2010 beim SC Freiburg verpflichtet und bestritt bisher vor allem Spiele für die A-Junioren und die zweite Mannschaft des Sportclubs. Seit der Saison 2015/16 ist er in die erste Mannschaft aufgerückt. Amir Falahen hat deutsch-palästinensische Wurzeln.
Vote jetzt mit deinem Like! 26 Likes

Platz 11. Marc-Oliver Kempf

Marc-Oliver Kempf

Platz 11. Marc-Oliver Kempf

Marc-Oliver Kempf ist dieses Jahr erst knackige 21 Jahre alt geworden, er gehört somit zu den jüngeren Spielern des SC Freiburg. Der vielversprechende Abwehrspieler hat seit Juli 2014 bereits 13 Erstligaspiele für den Sportclub absolviert. Mit der U19-Nationalmannschaft gewann er 2014 die Europameisterschaft.
Vote jetzt mit deinem Like! 23 Likes

Platz 12. Alexander Schwolow

Alexander Schwolow

Platz 12. Alexander Schwolow

Der Torhüter Alexander Schwolow ist bereits 2008 auf das Sportinternat des SC Freiburg gegangen und hat dort auch sein Abitur gemacht. Er spielte seit 2010 in der zweiten Mannschaft und erhielt im Januar 2012 schießlich einen Profivertrag beim Sportclub in der ersten Mannschaft, obwohl er weiterhin bei der zweiten Mannschaft Spielpraxis sammelte. In der Saison 2014/15 wurde er an den Drittligaverein Arminia Bielefeld ausgeliehen und nach dem Abstieg des SC wieder zurück ins Freiburger Tor geholt.
Vote jetzt mit deinem Like! 21 Likes

Platz 13. Florian Niederlechner

Florian Niederlechner

Platz 13. Florian Niederlechner

Als weitere Verstärkung im Sturm verpflichtete der SC Freiburg in der Winterpause Florian Niederlechner. Zunächst kam er vom 1. FSV Mainz auf Leihbasis und wird bis zum 30. Juni 2017 für den SC kämpfen. Danach steht er zur Kaufoption offen. Zuvor wechselste er im Sommer vom 1. FC Heidenheim nach Mainz und kam in der Hinrunde zu 12 Bundesligaeinsätzen.
Vote jetzt mit deinem Like! 19 Likes

Platz 14. Mats Møller Dæhli

Mats Møller Dæhli

Platz 14. Mats Møller Dæhli

Seit Januar 2015 steht Mats Møller Dæhli beim SC Freiburg unter Vertrag. Obwohl er gerade erst 21 Jahre alt ist, hat der norwegische Mittelfeldspieler einiges an Erfahrung vorzuweisen. Er spielte bereits bei Erstligisten in Norwegen und England und ist seit seinem 18. Lebensjahr auch in der norwegischen Nationalmannschaft aktiv.
Vote jetzt mit deinem Like! 17 Likes

Platz 15. Marc Torrejón

Marc Torrejón

Platz 15. Marc Torrejón

Marc Torrejón ist erst im August 2014 zum SC Freiburg gekommen und hat sich direkt in die Stammelf gekickt. Der 30-Jährige Spanier aus Barcelona weiß, was einen guten Abwehrspieler ausmacht. Als ehemaliger Kapitän von Kaiserslautern ist ihm auch bewusst, dass es ebenso auf einen guten Zusammenhalt im Team ankommt.  
Vote jetzt mit deinem Like! 11 Likes

Platz 16. Nicolas Höfler

Nicolas Höfler

Platz 16. Nicolas Höfler

Schon seit 2005 ist Nicolas Höfler beim SC Freiburg. 2010 schaffte er den Sprung in den Profikader, bekam jedoch zunächst keine Spielzeit. Deshalb spielte er von 2011 bis 2013, auf Leihbasis, beim FC Erzgebirge Aue. Die gesammelte Praxis zahlte sich aus: Seit seiner Rückkehr steht der Mittelfeldspieler regelmäßig in der Startelf der Profis.
Vote jetzt mit deinem Like! 10 Likes

Platz 17. Patric Klandt

Patric Klandt

Platz 17. Patric Klandt

Torhüter Patric Klandt stammt aus der Jugendabteilung von Eintracht Frankfurt und wechselte 2015/16 ablösefrei zum SC Freiburg. Neben seinem Aufstieg als Torhüter bei der zweiten Mannschaft der Eintracht Frankfurt, machte er eine Ausbildung zum Kfz-Mechaniker. Er war außerdem für den SV Wehen-Taunusstein, den FC Hansa Rostock II und zuletzt von 2008 bis 2015 für den Zweitligisten FSV Frankfurt als Stammtorwart aktiv.
Vote jetzt mit deinem Like! 9 Likes

Platz 18. Jonas Föhrenbach

Jonas Föhrenbach

Platz 18. Jonas Föhrenbach

Ein weiterer Freiburger Nachwuchs aus der eigenen Jugend ist Jonas Föhrenbach, der schon seit Juli 2011 beim SC Freiburg spielt. Er hat die komplette Jugend von den B- zu den A-Junioren und schließlich auch die zweite Mannschaft des SC durchlaufen und seine Position als Innenverteidiger in der Abwehr gefestigt. Föhrenbach war auch in der U18- und der U19-Nationalmannschaft aktiv. Zur Saison 2015/16 ist er in die erste Mannschaft des Sportclubs aufgestiegen.
Vote jetzt mit deinem Like! 8 Likes

Platz 19. Pascal Stenzel

Pascal Stenzel

Platz 19. Pascal Stenzel

Der 20-Jährige Zugang vom BVB stärkt die Mannschaft mit noch mehr jungem Talent. Als U20-Nationalspieler spielte er in der Jugend für Arminia Bielefeld und den VfL Osnabrück, bevor er nach Dortmund wechselte. Letztes Jahr schaffte er sein Debüt in der Ersten Mannschaft des BVBs bei einem Europa League-Spiel. Der SC schätzt bei Stenzel besonders seine Passsicherheit und seine Spielintelligenz.
Vote jetzt mit deinem Like! 6 Likes

Platz 20. Lukas Kübler

Lukas Kübler

Platz 20. Lukas Kübler

Der Abwehrspieler Lukas Kübler spielte seit 2012 in verschiedenen Vereinen der zweiten Liga, bevor er zur Saison 2015/16 ablösefrei zum SC Freiburg wechselte. Zu seinen bisherigen Vereinen gehören der 1. FC Köln und der SV Sandhausen, wo er viel Spielpraxis sammelte und sich in seiner Position als rechter Verteidiger festigte.
Vote jetzt mit deinem Like! 4 Likes

Platz 21. Sebastian Kerk

Sebastian Kerk

Platz 21. Sebastian Kerk

Der 22-Jährige Sebastian Kerk ist bereits seit 2008 aktiv im Sport-Club von Freiburg. Von Anfang 2015 bis Ende Juni 2016 wechselte er auf Leihbasis zur 1. FC Nürnberg Mannschaft in die 2. Bundesliga. Sebastian wurde für die Olympischen Sommerspiele in RIO für den 18er Kader als Ersatzspieler nominiert. Der Mittelfeldspieler hat bisher bei 59 Ligaspielen mitbewirkt und in der Zeit in Nürnberg sechs Tore erzielt. Für die Sasion 2016/2017 ist er an den FC Kaiserslautern verliehen.
Vote jetzt mit deinem Like! 3 Likes

Platz 22. Håvard Nielsen

Håvard Nielsen

Platz 22. Håvard Nielsen

Der im Jahr 1993 in Oslo geborene Stürmer kam in der Winterpause vom SB Salzburg nach Freiburg. In Norwegen spielt der 23-jährige in der A-Nationalmannschaft und schoss dort bereits 2 Tore. Auch in seiner Spielzeit bei Braunschweig erzielte er in 46 Spielen 10 Tore. Als Gegner ist der SCF Nielsen schon bekannt, jetzt darf er für die andere Seite kämpfen.
Vote jetzt mit deinem Like! 2 Likes

Platz 23. Manuel Gulde

Manuel Gulde

Platz 23. Manuel Gulde

Als Innenverteidiger ist Manuel Gulde ab der Saison 2016/17 neu im Team des SC Freiburgs. Davor spielte er drei Jahre lang für den SC Karlsruhe. Als Kopfballstarker Spieler spielt er nicht das erste Mal in der Bundesliga. Bereits beim TSG Hoffenheim erlangte er die Chance. Davor war er aktiv in den Juniorennationalmannschaften von U16 bis U20 und wurde 2008 vom DFB als bester Nachwuchsspieler in der Altersklasse U17 gekrönt.
Vote jetzt mit deinem Like! 2 Likes

Platz 24. Çağlar Söyüncü

Çağlar Söyüncü

Platz 24. Çağlar Söyüncü

Der aus der Westtürkei stammende 20-Jährige Spieler Çağlar Söyüncü ist als Innenverteidiger in der Saison 2016/17 neu im Boot der SC Freiburger und spielt das erste Mal aktiv in einem anderen Land. In der Türkei spielte er von U18 bis U21 in der Juniorennationalmannschaft, 2014 bis 2016 dann in der Nationalmannschaft vom FC Altinordu und schoss in dieser Zeit 33 Tore in den Ligaspielen. Seine Stärken liegen besonders in der Dynamik und dem Zweikampf, die er nun in Freiburg unter Beweis stellen kann.
Vote jetzt mit deinem Like! 2 Likes

Platz 25. Janik Haberer

Janik Haberer

Platz 25. Janik Haberer

Der 22-Jährige Mittelfeldspieler Janik Haberer wechselt zur Saison 2016/17 vom TSG Hoffenheim zum Freiburger SC. In der Saison davor wurde er dem Vfl Bochum ausgeliehen. Dort bestritt er 33 Ligaspiele und erzielte drei Tore und bereitete fünf vor. In seinen Anfängen spielte er unter anderem in der FV Ravensburg Jugend.
Vote jetzt mit deinem Like! 2 Likes

Platz 26. Onur Bulut

Onur Bulut

Platz 26. Onur Bulut

Der deutsch-türkische Fußballspieler Onur Bulut wechselt zur Saison 2016/17 vom Vfl Bochum in die erste Bundesliga zum SC Freiburg. Der 22-Jährige begann sein Profidebüt bereits mit 18 Jahren und erzielte in der Saison 2015/16 vier Tore. Im Mittelfeld steht seine Position fest, in der er auch für Bochum fünf Tore geschossen hat, davon ein Tor in der zweiten Bundesliga. Sechs Tore hat er vorbereitet.
Vote jetzt mit deinem Like! 2 Likes

Platz 27. Aleksandar Ignjovski

Aleksandar Ignjovski

Platz 27. Aleksandar Ignjovski

Der 25-Jährige Serbe Aleksandar Ignjovski bringt mit seinen 98 Bundesligaeinsätzen viel Erfahrung mit zum SC Freiburg. Seine Position ist als defensiver Mittelfeldspieler, aber auch als linker Verteidiger festgelegt, was ihm als beidfüßiger Spieler gut liegt. Sein Start in der Liga fing beim OFK Belgrad in Serbien 2008 an. Nach einem Jahr wechselte er nach Deutschland zum TSV 1860 München. In die Bundesliga gelang er 2011 , als er dann zum Werder Bremen wechselte. Gegen Borussia Mönchengladbach ist ihm in dieser Zeit ein Tor gelungen. Während dessen bestritt er für Serbien 11 Länderspiele. Nachdem er 2014 bis 2016 für die Eintracht Frankfurt spielte,
Vote jetzt mit deinem Like! 1 Like

Platz 28. Rafal Gikiewicz

Rafal Gikiewicz

Platz 28. Rafal Gikiewicz

Als Torwart steigt zur Saison 2016/17 nun der 28-Jährige Rafal Giekiwicz in den Sportclub Freiburg ein. Der Gebürtige Pole ist seit 2014 in Deutschland Torhüter und wechselte damals zu Eintracht Braunschweig. Für die Eintracht hat er in der Zeit 72 Spiele in der 2. Bundesliga bestritten. Zu seinen Erfolgen zählen der polnische Pokalsieg 2010 sowie auch der Titel „polnischer Meister 2012“ mit Śląsk Wrocław. In der Europa League 2012/13 stand er in 6 Spielen im Tor.
Vote jetzt mit deinem Like! 1 Like

Platz 29. Charles-Elie Laprevotte

Charles-Elie Laprevotte

Platz 29. Charles-Elie Laprevotte

Der 23-Jährige Charles-Elie Laprevotte wechselte bereits 2011 zum SC Freiburg in die zweite Mannschaft. 2013 stieg er in die erste Mannschaft auf und hatte er bisher einen Einsatz in der Bundesliga. Dieser war gegen den FC Bayern München, wobei er überraschend in der Startelf stand. Der gebürtige Franzose spielte zuletzt auf Leihbasis bei Preußen Münster in der Saison 2015/16 und bestritt 29 Spiele.
Vote jetzt mit deinem Like! 1 Like

Platz 30. Jonas Meffert

Jonas Meffert

Platz 30. Jonas Meffert

Der Mittelfeldspieler Jonas Meffert ist neues Teammitglied im Freiburger SC. Nachdem er zur Saison 2013/14 vom Bundesligisten Bayer Leverkusen zum Karlsruher SC wechselte, bestritt er in der zweiten Bundesliga 49 Spiele. Seinen ersten Treffer erzielte er beim 2:1 Heimsieg für den KSC im April 2016 gegen den FC Nürnberg, was zum Ausgleich 1:1 führte.
Vote jetzt mit deinem Like! 1 Like

Platz 31. Georg Niedermeier

Georg Niedermeier

Platz 31. Georg Niedermeier

Der Innenverteidiger Georg Niedermeier ist der Neuling im Team vom SC Freiburg. Er spielte für den FC Bayern München und wechselte 2009 dann zum VfB Stuttgart. Der 30-Jährige zählte dort zu den Führungsspielern und bringt jetzt seine Erfahrung mit nach Freiburg. Ein standhafter Spieler, den nichts so schnell umschmeißt, möchte seinen Teil im Team dazu beitragen.
Vote jetzt mit deinem Like! 1 Like