Die BESTEN Mountainbike Touren und Trails in Freiburg und Umgebung

Die BESTEN Mountainbike Touren und Trails in Freiburg und Umgebung

Die Sonne scheint, es ist angenehm warm und ihr habt nur den einen Gedanken: Ab aufs Bike! Egal ob nur ein paar Stunden, eine Ganztagestour oder ein Singletrail-Intermezzo, der Berg ruft. Wir haben für euch die BESTEN und angesagtesten Touren und Trails fürs Mountainbike gelistet. Wir freuen uns über Ergänzungen an redaktion@stadtbesten.de

Platz 1. Kybfelsen Mountainbiketour

Kybfelsen Mountainbiketour

Platz 1. Kybfelsen Mountainbiketour

Start der Mountainbiketour ist der Wiehre Bahnhof. Von dort aus radelt ihr, umgarnt von der  idyllischen Schwarzwaldlandschaft, kontinuierlich bergauf in Richtung Kybfelsen. Auf einer der vielen möglichen Routen wird zumeist auf Schotter- oder Wanderwegen in die Pedale getreten,  ehe ihr dann den Gipfel des Kybfelsen erreicht. Von dort habt ihr einen herrlichen Blick zum Schauinsland und gen Freiburg. Anschließend gelangt ihr bergab auf schönen und unzähligen Trails zurück zum Ausgangspunkt. Für die ca. 17 km lange und mit knapp 800 Höhenmetern bespickte Tour braucht ihr sportliche oder je nachdem gemütliche 1- 1 1/2 Std.
Vote jetzt mit deinem Like! 33 Likes

Platz 2. Downhill-Mountainbikestrecke „Borderline“ am Roßkopf

Downhill-Mountainbikestrecke „Borderline“ am Roßkopf

Platz 2. Downhill-Mountainbikestrecke „Borderline“ am Roßkopf

Bei dieser Mountainbikestrecke steht nicht das Raufkommen im Vordergrund, sondern entscheidend ist, wie es am BESTEN nach unten geht! Dafür ist der durchaus ambitionierte „Borderline“ Trail am 737 Meter hohen Rosskopf prädestiniert. Der Einstieg ist unterhalb des Aussichtsturmes und führt mit Unterbrechung von leichten Anstiegen stetig bergab. Vorbei an sumpfigen Passagen und der zur Orientierung dienenden  St.Wendelins-Kapelle endet die Borderline nach Querung von weiteren Forstwegen an einer Jugendherberge. Und wenn ihr nach der ersten Runde noch nicht genug habt, dann tretet in die Pedale und wagt erneut den Ritt auf der Borderline. Aber Vorsicht – dieser extra angelegte Trail bringt so einige Tücken mit sich.
Vote jetzt mit deinem Like! 30 Likes

Platz 3. Ganztagestour Freiburg-Rosskopf-Kandel

Ganztagestour Freiburg-Rosskopf-Kandel

Platz 3. Ganztagestour Freiburg-Rosskopf-Kandel

Gestartet wird diese ca 55. Km lange Etappe in Herdern, von wo es direkt auf den Rosskopf hinaufgeht. Schon von hier habt ihr einen wundervollen Blick auf die umliegenden Berge. Vom Gipfel des Rosskopfs geht es auf dem abwechslungsreichen Kandelhöhenweg hinüber nach St. Peter. Von dort ist dann auch mit ein paar letzten kräftigen Pedaltritten der Kandel und somit der höchste Punkt dieser Tour erreicht. Auf 1242 Metern lässt sich bei einer zünftigen Brotzeit neue Energie für den Heimweg schöpfen. Denn auf der Abfahrt durch das Glottertal sind einige knifflige Passagen zu meistern, welche bei zuviel Wagemut ansonsten auch in der wundervoll gelegenen „Schwarzwaldklinik“ enden könnten.
Vote jetzt mit deinem Like! 20 Likes

Platz 4. Rauf auf den Feldberg

Rauf auf den Feldberg

Platz 4. Rauf auf den Feldberg

Diese anspruchsvolle Mountainbike Tour  rauf auf den mit 1493 Meter höchsten Berg im Schwarzwald startet ihr von der Jugendherberge Titisee aus. Hier empfiehlt es sich, die Anreise von Freiburg mit dem Auto oder der Bahn anzutreten. Von dort beginnt dann die knapp 50 Km lange BESTE Tortur eures Lebens. Insgesamt werden neben dem Feldberggipfel nebenbei noch das Spiess- und Herzogenhorn auf insgesamt 1420 Höhenmeter überwunden. Aber die Erklimmung dieser Gipfel werden mit einem atemberaubenden Panorama belohnt. Der Blick über den Schwarzwald bis hin zu den Alpen lässt eure müden Beine wieder munter werden, so dass die anschließende Abfahrt eher zum Vergnügen als zur Qual
Vote jetzt mit deinem Like! 19 Likes

Platz 5. Mountainbiketour auf Freiburgs Hausberg Schauinsland

Mountainbiketour auf Freiburgs Hausberg Schauinsland

Platz 5. Mountainbiketour auf Freiburgs Hausberg Schauinsland

Von Freiburg aus startet ihr die Mountainbiketour über Ebnet, bevor dann der sportliche Anstieg auf unseren Hausberg beginnt. Über Kappel und das Große Tal geht es weiter bergauf. Allerdings entschädigt das atemberaubende Panorama für eure Strapazen. Auf der ganzen Strecke findet ihr Einkehrmöglichkeiten, um euch bei Schorle und Radler für den weiteren Anstieg zu stärken. Spätestens am Gipfel habt ihr euch eine Pause redlich verdient. Um den wundervollen Ausblick restlos genießen zu können, rafft euch noch einmal auf und besteigt den Eugen-Keidel-Turm von dem ihr euren Blick in Richtung Alpen oder Vogesen richten könnt. Die Tour endet nach knapp 35 km wieder in Freiburg.  
Vote jetzt mit deinem Like! 18 Likes

Platz 6. Bikepark Todtnau

Bikepark Todtnau

Platz 6. Bikepark Todtnau

Wem die umliegenden Freiburger Bike-Trails nicht krass genug sind, der liegt mit der Wahl des Todtnauer Bikeparks genau richtig. Insgesamt unterteilt sich der Bikepark auf die Downhill- und die Wildridestrecke. Doch trotz der erheblichen Unterschiede zwischen Profi- und Anfängerstrecke, eins ist bei beiden Strecken gleich, nämlich die Protektoren- Pflicht. Egal ob Face Helm, Rücken- oder Knieprotektoren, ohne diese erfolgt kein Transport mit dem Lift und somit letztendlich auch keine Abfahrt. Damit ihr euch dieses Abenteuer aber nicht entgehen lassen müsst, könnt ihr auch vor Ort das nötige Equipment leihen und somit aus einem normalen einen eurer BESTEN Tage machen.
Vote jetzt mit deinem Like! 18 Likes

Platz 7. Feierabendrunde Horben

Feierabendrunde Horben

Platz 7. Feierabendrunde Horben

Die kleine aber feine Runde zum Feierabend! Starten könnt ihr die ca.20 km lange Mountainbike Tour im Vauban. Von hier aus geht es auf den nahe liegenden Lorettoberg. Die anschließende Auffahrt nach Horben führt über breite Wald- und Forstwege. Nach einem schönen aber technisch nicht ganz so anspruchsvollen Teil kommt ihr an der Luisenhöhe raus, von wo ihr einen herrlichen Ausblick in die Rheinebene, auf den Schönberg und bei klarem Wetter bis hin zu den Vogesen habt. Genau das, was man von einer kleinen Feierabendrunde erwartet. Angekommen in Horben findet ihr hier etliche Möglichkeiten über kleinere Trails oder Waldwege den Heimweg
Vote jetzt mit deinem Like! 18 Likes

Platz 8. Mountainbike Tour Kirchzarten – Hinterwaldkopf

Mountainbike Tour Kirchzarten – Hinterwaldkopf

Platz 8. Mountainbike Tour Kirchzarten – Hinterwaldkopf

Von Freiburg aus erreicht ihr mit dem Auto oder dem Zug den Ort Kirchzarten in weniger als einer halben Stunde. Von dort aus startet ihr diese schöne Mountainbike Tour auf den Hinterwaldkopf. Insgesamt dauert der Anstieg ca. 1 1/2 Std. Allerdings lohnt sich diese Anstrengung auch, denn von dort habt ihr einen wundervollen Blick über das Dreisamtal bis nach Freiburg. Nur einen Steinwurf vom Gipfel des Hinterwaldkopfes entfernt lädt die Höfner Hütte zu einer kleinen Stärkung ein, ehe es dann über diverse schöne Singletrails wieder hinunter bis nach Kirchzarten geht.
Vote jetzt mit deinem Like! 17 Likes

Platz 9. Tunibergrunde

Tunibergrunde

Platz 9. Tunibergrunde

Für diese Mountainbiketour müsst ihr garantiert keine Downhill- Asse sein! Startet die knapp 45 km lange Tour entspannt von zu Hause aus und genießt die landschaftlich wundervolle Umgebung rund um den Tuniberg. Vorbei am Opfinger See führt euch die Tour über Waltershofen und Gottenheim bis hin zu den Weinanbaugebieten des Tunibergs. Der kleine Bruder des Kaiserstuhls weiß durchaus durch seinen Charme und die am Rande der Strecke liegenden Restaurants und Weingüter zu gefallen. Nach einer Stärkung in Form einer kleinen Weißwein- oder Saftschorle geht es dann weiter vorbei an zahlreichen Erbeerfeldern über das schöne Ihringen und Niederrimsingen zurück nach Freiburg.
Vote jetzt mit deinem Like! 15 Likes

Platz 10. Tagestour: Freiburg- Schauinsland- Feldberg- Hinterwaldkopf

Tagestour: Freiburg- Schauinsland- Feldberg- Hinterwaldkopf

Platz 10. Tagestour: Freiburg- Schauinsland- Feldberg- Hinterwaldkopf

Alleine die Bergnamen lassen jede Wadenmuskulatur zucken. Doch zum Glück ist es jedem freigestellt, von wo er die Mountainbike Tour beginnt. So könntet ihr auch ganz gepflegt die schöne Schauinslandbahn nutzen, die Blicke noch ein wenig schweifen lassen und euch dann ausgeruht auf in Richtung Feldberg machen. Dort lohnt es sich auf jeden Fall die Strapazen in Kauf zu nehmen und die Spitze des Feldberges (1448m)  zu erklimmen. Der Blick von dort ist einmalig! Anschließend geht es über den Hinterwaldkopf und noch einmal einem schönen Trail hinunter nach Kirchzarten. Von hier könnt ihr Freiburg dann entweder weiter via Rad oder mit der Bahn
Vote jetzt mit deinem Like! 13 Likes